Weißes Zelt sorgt für Spekulationen: Ist Bobbi Kristina Brown tot?

Weißes Zelt sorgt für Spekulationen: Ist Bobbi Kristina Brown tot? (Bildquelle: picture alliance/Splashnews)
Spekulationen um Bobbi Kristina Brown: Steht dieses Zelt für ihren Tod? (Bildquelle: picture alliance/Splashnews)

Steht dieses Zelt für den Tod von Bobbi Kristina Brown?

Drei Wochen nachdem Bobbi Kristina Brown Ende Juni in ein Hospiz zum Sterben verlegt wurde, kursieren nun Gerüchte, dass die Tochter von Whitney Houston und Bobby Brown bereits gestorben ist. Grund für die Spekulationen ist ein weißes Zelt, das am Hinterausgang des Hospizes in Atlanta aufgebaut wurde.

- Anzeige -

Die Fotos von dem "mysteriösen Zelt", wie viele Medien schreiben, verbreiteten sich innerhalb kürzester Zeit und alle fragen sich nun: Wurde das Zelt aufgebaut, um den Leichnam von Bobbi Kristina unter Ausschluss der Öffentlichkeit abtransportieren zu können? Laut 'Radar Online' versicherte ein Mitarbeiter, dass es in dem Hospiz bislang "keinen Todesfall gegeben" habe. Dennoch könnte das weiße Zelt zur Vorbereitung darauf dienen.

Und auch andere Indizien sprechen dafür, dass die 22-Jährige gestorben sein könnte oder bald von uns gehen wird. Wie weitere Fotos belegen, fuhr auch ein Leichenwagen vor, kurz nachdem das Zelt aufgestellt wurde. Außerdem trafen kurz darauf viele Familienmitglieder ein. Whitneys Schwester Pat Houston, ihr Ex-Bodyguard und guter Freund Ray Watson, Bobbi Browns Bruder Tommy und einige mehr kamen ins Hospiz. Vielleicht um Abschied zu nehmen?

Bis sich die Familie nicht zu Wort meldet und Klarheit schafft, bleiben nur die Spekulationen im Raum, die derzeit für Verwirrung sorgen.

Bobbi Kristina Brown wurde in ein Hospiz verlegt.
Bobbi Kristina Brown wurde am 31. Januar 2015 reglos in einer Badewanne gefunden. © Getty Images, Vittorio Zunino Celotto

Bobbi Kristina Brown wurde am 31. Januar 2015 von ihrem Freund Nick Gordon reglos in einer Badewanne in ihrem Haus in Atlanta gefunden. Im Krankenhaus wurde sie an lebenserhaltende Apparate angeschlossen. "Trotz großer medizinischer Anstrengungen in verschiedenen Einrichtungen hat sich der Zustand von Bobbi Kristina Brown immer weiter verschlechtert", erklärte ihre Tante Pat in einem Statement. Daraufhin wurde die 22-Jährige in das 'Peachtree Christian'-Hospiz verlegt. Dort wurden sämtliche lebenserhaltende Maßnahmen abgestellt.

Was Ende Januar tatsächlich tatsächlich geschah, bleibt bisher ungeklärt. Doch nun wird gegen ihren Freund Nick Gordon ermittelt. Seit Wochen gibt es Gerüchte und Anschuldigungen, der 25-Jährige habe Houstons Tochter geschlagen und misshandelt. Nun wird er deswegen offiziell angeklagt. Bei 'New York Daily News' belegt ein Video, wie Gordon vor einem Café ein Umschlag mit den Anklagepapieren überreicht wird.

— ANZEIGE —