Hollywood Blog by Jessica Mazur

Weihnachten in LalaLand: Lasst uns froh und trendy sein!

Weihnachten in LalaLand: Lasst uns froh und trendy sein!
Weihnachten in LalaLand: Lasst uns froh und trendy sein!

von Jessica Mazur

Oh du fröhliche, oh du selige Weihnachtszeit! Oder besser gesagt: oh du stressige Weihnachtszeit. Denn auch wenn hier in LA immer noch jeden Tag bei 20 Grad die Sonne scheint und es in erster Linie Palmen und keine Tannenbäume sind, die mit bunten Lichterketten geschmückt wurden, herrscht hier ansonsten dieselbe hektische Stimmung, wie in Deutschland vermutlich auch. Die Straßen sind voll, die Geschäfte überfüllt. Jeder ist auf der Suche nach den passenden Geschenken, und am Abend jagt eine Weihnachtsfeier die nächste.

- Anzeige -

Klar, dass Frau dabei trotz des Stresses gut aussehen und - gerade hier in Hollywood extrem wichtig - im Trend liegen will. Damit uns Mädels dabei kein 'Make-Up-No-No' passiert und wir am Ende noch mit dem Farben des vergangenen Jahres im Gesicht rumlaufen (Drama! ;-)), hat sich jetzt die Make-up Artistin der Stars Molly Stern zu Wort gemeldet. Für das 'OK! Magazine' hat Molly Stern, zu deren Klientinnen u.a. Rihanna, Reese Witherspoon und Leighton Meester gehören, die 'Top 5' der 'heißesten Holiday Beauty Trends' zusammengestellt, die in Weihnachten 2009 in keinem Gesicht fehlen sollten. Na, da wollen wir doch mal schauen...

Tipp Nummer 1: Farbe bekennen! 'Smokey Eyes' und graue Lidschatten sind in diesem Winter out. Wer bezüglich Beautytrends ein braves Mädchen sein möchte, schaut Santa Claus in diesem Jahr mit burgunderrot-, beige-braunen- oder goldbraun-umrandeten Augen entgegen. Wer es noch farbenfroher mag, kann laut der Expertin auch blauen und grünen Lidschatten verwenden.

Tipp Nummer 2: Die Länge macht's! Genauer gesagt die Länge der Wimpern. Laut Fachfrau sind Extrem-Wimpern nämlich das A und O jeden Augen-Make-ups und deshalb sollte keine Frau am Abend auf falsche Wimpern verzichten. "Die Augen wirken damit sofort strahlender, größer und verspielter", verspricht Molly Stern.

Tipp Nummer 3: Back to Nature! Mädels, schmeißt die roten Lippenstifte weg! In Sachen Lippenbekenntnis sind ab sofort wieder Naturtöne angesagt. Besonders im Trend liegen dabei Rot- und Brauntöne, die mit einem dezenten Goldschimmer versehen sind. Küsse unterm Mistelzweig sind dabei wohl vorprogrammiert, denn Molly Stein sagt, dass natürliche Farben die Lippen voller und sexier aussehen lassen, als dunkle Töne. Unserem ganz persönlichen 'Angelina-Jolie-Moment' steht damit also nichts mehr im Weg...

Tipp Nummer 4: Weniger ist mehr! Zumindest wenn es um das Thema Grundierung geht. Die Expertin warnt davor, zu viel oder zu dickes Make-up aufzutragen, denn dann wirkt das ganze Gesicht schnell maskenhaft. Ihr Motto lautet deshalb: Schwamm drüber! Mit einem Schwämmchen aufgetragen, wird die Make-Up Schicht nämlich dünn und gleichmäßig.

Und last but not least, Tipp Nummer 5: Lass die Sonne rein! Sofern Frau nicht gerade für den nächsten Twilight Film vorsprechen will, ist Blässe in diesem Winter ein echtes Tabu. "Go for the Glow!", fordert Stern, die für den richtigen Wangen-Effekt entweder Bronzepuder oder Creme-Rouge empfiehlt. Beides verleiht uns Frauen einen 'healthy look', und in einer Zeit, in der jeder Zweite mit Schnupfnase rumläuft, gibt es der Expertin zufolge nichts Attraktiveres.

Damit ist dann wohl klar, wie das zweite Adventswochenende aussieht: Farbe auf die Augen, Rouge auf die Wangen, Naturtöne auf die Lippen und samt falschen Wimpern rein ins (vor)weihnachtliche Getümmel. Ganz nach dem Motto: Lasst uns froh und trendy sein...;-)

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur.

 

Weihnachten in LalaLand: Lasst uns froh und trendy sein!
© Bild: Jessica Mazur