Hollywood Blog by Jessica Mazur

Was Paris anfasst, wird ein Erfolg - siehe Kim Kardashian!

Was Paris anfasst, wird ein Erfolg - siehe Kim Kardashian!
Was Paris anfasst, wird ein Erfolg - siehe Kim Kardashian!

von Jessica Mazur

Man kann ja von Paris Hilton halten was man möchte, aber eins ist klar: Was die Blondine anpackt wird zu einem medialen Erfolg. Egal ob Klamotten, Musik oder Film, die Sachen können noch so schlecht sein, die hollywoodianische Presse steht Spalier und berichtet brav über jeden Pups der Hotelerbin.

- Anzeige -

Seit neustem bezieht sich diese Berichterstattung in LA allerdings nicht mehr nur alleine auf Paris, sondern auch auf jeden, der sich – und sei es auch nur für einen klitzekleinen Moment - in Paris´ Umlaufbahn begeben hat.

Nehmen wir zum Beispiel Alex Vaggo, diesen blonden ehemaligen Pizzaboten, der nach LA gekommen ist, um hier Model zu werden und sich dann ein paar Mal an der Seite von Paris ablichten ließ. Das alleine ist Grund genug für ein aktuelles Hollywood Magazin, ihm zwei volle Seiten zu widmen, auf denen er exklusiv berichten darf "How Paris changed my Life". Denn "Paris sei Dank" speist der 20-Jährige nun in LA´s Szene Restaurants anstatt Fast Food auszuliefern, ist gern gesehener Gast in jedem Club der Stadt und konnte sogar mittlerweile die ersten Model-Jobs buchen. Nicht schlecht...

Ein anderes Beispiel ist Kim Kardashian. Kim ist das dunkelhaarige Hollywood Girl, das über noch mehr "junk in the trunk" verfügt, als Jennifer Lopez. Ein paar Wochen als angebliche BFF an Paris´ Seite, wie zum Beispiel 2006 beim Oktoberfest in München, reichten aus, um Kim und ihrer Familie eine eigene Reality-TV Show im US Fernsehen zu verschaffen. Die Show "Keeping up with the Kardashian's" startete gestern Abend und zeigt ab sofort Woche für Woche, was Kim und ihre Family so "Spannendes" erleben...

Was eine gut betuchte Familie mit schickem Haus, Pool und allem was in Lalaland dazu gehört, dazu treibt, einem Kamerateam Tür und Tor zu öffnen und sich rund um die Uhr filmen zu lassen, wird mir persönlich zwar immer ein Rätsel bleiben,... aber nun gut. Wenn ich eine Stripper-Stange in meinem Wohnzimmer hätte, an der eine Zehnjährige (in High Heels!) tanzt, dass es selbst Pamela Anderson die Schamesröte ins Gesicht treibt, so wie es bei den Kardashians zu Hause der Fall ist, dann würde ich das vielleicht auch mit der Öffentlichkeit teilen wollen...!?!

Fest steht auf jeden Fall: Der Pizza-Junge darf jetzt modeln und die unbekannte Freundin ist Reality-TV Star. Als Paris ihr Knast- Versprechen abgegeben hat, ab sofort Gutes zu tun, hatte ich das zwar eigentlich etwas anders verstanden, aber das war dann wohl eindeutig mein Fehler.

Denn wer bei einer Paris Hilton ein "Welt retten" auf Angelina-Jolie- Niveau erwartet, der ist schließlich selber schuld...;-)

Viele Grüße aus Lalaland von Jessica Mazur
Was Paris anfasst, wird ein Erfolg - siehe Kim Kardashian!
© Bild: Jessica Mazur