Was ist dran an den Gerüchten um Axl Rose und AC/DC?

Was ist dran an den Gerüchten um Axl Rose und AC/DC?
Wäre Axl Rose (l.) tatsächlich ein geeigneter Ersatz für Brian Johnson? © [M] Nikola Spasenoski/Shutterstock.com/Ray Miller/Southcreek EMI/ZUMA Press

Es ist aktuell das wohl heißeste Musik-Thema weltweit: Wird Axl Rose (54, "Sweet Child O' Mine") der neue Sänger der Rockband AC/DC ("Rock or Bust")? Das Gerücht wabert schon seit einigen Tagen durch die Medien. Glauben mochte das bisher aber so recht keiner. Dabei verdichten sich die Anzeichen dafür immer mehr. Ein Blick auf die Fakten.

- Anzeige -

Der Fakten-Check

Wo kommen die Gerüchte her?

Erstmals kam das Gerücht durch den Radio-Moderator Jason Bailey auf. In seiner Show beim Radiosender Atlanta Radio 100.5 verkündete er, dass Axl Rose sich den australischen Rock-Giganten anschließen werde. Wie Bailey von "einer sehr gut informierten Quelle" erfahren haben will, habe bereits ein Treffen zwischen Rose und AC/DC in Atlanta stattgefunden. Der Deal sei aber "noch alles andere als besiegelt".


Malcolm Youngs Sohn bestätigt Gerüchte

Kurz darauf meldete sich dann Ross Young, der Sohn des an Demenz erkrankten Ex-AC/DC-Gitarristen Malcolm Young, via Facebook zu Wort. Im sozialen Netzwerk habe er laut der Website "Alternative Nation" zunächst einen Artikel über den möglichen Einstieg von Axl Rose bei AC/DC gepostet und diesen später auf Nachfrage eines Users mit den Worten "Es ist wahr" kommentiert. Als ein anderer Fan den Einstieg von Rose in Frage stellte, habe Ross behauptet, die Entscheidung sei bereits gefallen. Den Eintrag habe Ross Malcolm später aus seiner Chronik allerdings wieder gelöscht.


Erste Fotos aufgetaucht

Doch über Ostern veröffentlichte nun das US-Klatschportal "TMZ" zwei Fotos, die angeblich den Eingangsbereich zu einem Tonstudio in Atlanta zeigen, in dem auch AC/DC proben. Auf ersterem Schnappschuss ist Axl Rose zu erkennen, wie er das Gebäude verlässt. Auf dem zweiten sind die AC/DC-Musiker Stevie Young, Cliff Williams und Chris Slade zu sehen, wie auch sie aus dem Tonstudio heraus spazieren. Unklar ist nun, ob es sich dabei lediglich um einen großen Zufall handelt, oder ob Rose tatsächlich bereits mit AC/DC geprobt hat. Die Spekulationen werden dadurch auf jeden Fall weiter befeuert. Die Sprecher beider Parteien wollten sich bisher nicht zu den anhaltenden Gerüchten äußern.


Der Hintergrund

Die Rocker von AC/DC haben zehn Shows ihrer US-Tour verschieben müssen. Grund: Frontmann Brian Johnson (68) droht der Verlust seines Gehörs. Auf Anraten der Ärzte musste der Sänger "sofort mit dem Touren aufhören". Die ausgefallenen Konzerte will die Band nun möglicherweise mit einem Gast-Sänger nachholen, wie sie auf ihrer Homepage mitteilt.



spot on news

— ANZEIGE —