Hollywood Blog by Jessica Mazur

Was für eine Marktlücke! Männermodels als Handwerker: Sie hauen Ihre Nägel ein!

Was für eine Marktlücke! Männermodels als Handwerker: Sie hauen Ihre Nägel ein!
Was für eine Marktlücke! Männermodels als Handwerker: Sie hauen Ihre Nägel ein! © (Bilderquelle: Chippendales)

von Jessica Mazur

Letzte Woche war unser Kühlschrank kaputt. Da kam ein leicht untersetzter, vollbärtiger Handwerker in Arbeitskleidung, der das Ding wieder repariert hat. Bei einer Bekannten von mir läuft das anders. Wenn deren Kühlschrank kaputt ist oder das Wohnzimmer neu tapeziert werden muss, dann tanzen die Chippendales an. Okay, vielleicht nicht die echten Chippendales, aber Jungs, die so ähnlich aussehen.

- Anzeige -

Soll heißen: eingeölte Männer mit freien Oberkörpern, die alle ein bisschen an Barbies Ken erinnern. Und wieso sehen die Handwerker meiner Bekannten aus wie Models, während mein Handwerker eher an Santa Claus erinnert? Ganz einfach, weil die Handwerker meiner Bekannten Models SIND! Hier in Los Angeles hat nämlich eine Agentur eröffnet, die den schönen Namen Hott and Handy trägt. Diese Agentur vermittelt männliche Models, die alle handwerklich begabt sind.

Frauen oder auch interessierte Männer, die bei sich zuhause Arbeiten zu verrichten haben, können die hübschen Jungs buchen und dann zuschauen, wie sie Nägel in die Wände hauen, den Rasen mähen oder Schränke zusammenbauen. Die sexy Handymen sind zwar etwas teurer, als ein normaler Handwerker, aber dafür kommen die Hott And Handy Boys gut duftend, mit engen Jeans und freiem Oberkörper daher. Frei nach dem Motto: Das Auge repariert mit!

Bleibt die Frage offen: Wer gibt denn für so etwas Geld aus? Nun, hier in LA anscheinend eine ganze Menge Frauen, denn das Geschäft mit den sexy Handymen boomt. Meine Bekannte, die alleinstehend und beruflich sehr erfolgreich ist, nennt die Jungs ihr Eye-Candy und sagt: Das gönn ich mir einfach. Ist besser als Schokolade. Die Webseite der Agentur, auf der sich potenzielle Klienten ihren Handwerker aussuchen können, gleicht auch eher einer Modelkartei: 15 verschiedene, knackige Burschen posen leicht bekleidet mit verträumten Schlafzimmerblick.

Welche Fähigkeiten die Herren tatsächlich mitbringen, wird nicht erwähnt, aber die Agenturchefin Ana Gallegos verspricht, ihre Jungs bauen, räumen, streichen, hämmern, installieren und säubern. Und ja, das Ganze immer mit freiem Oberkörper. Denn Hör mal wer da hämmert war gestern, in L.A. lautet die Devise ab sofort Guck mal, wer da hämmert!

Meine Bekannte ist auf jeden Fall begeistert von ihren Handwerkern und, wie gesagt, sie steht nicht alleine da. Die Jungs in L.A. sind vielbeschäftigt und in New York und Miami ist Hott and Handy mittlerweile auch vertreten. Angeblich sollen die knackigen Kerle bald sogar ihre eigene Reality Show bekommen. Na klar, was auch sonst?

Ich habe meiner Bekannten auf jeden Fall gesagt, sie soll mir das nächste Mal Bescheid geben, wenn sie Renovierungsarbeiten vornimmt. Gucken zumindest in anderen Häusern kostet ja nichts :)!

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur.

Was für eine Marktlücke! Männermodels als Handwerker: Sie hauen Ihre Nägel ein!
© Bild: Jessica Mazur