Hollywood Blog by Jessica Mazur

Was braucht man, um eine US-Show zu kriegen?

Was braucht man, um eine US-Show zu kriegen?
Was braucht man, um eine US-Show zu kriegen?

von Jessica Mazur

Wenn man ein Verbrechen begangen hat und dabei erwischt wurde, wird man bestraft. Richtig? Nun, bislang vielleicht, aber ab heute gelten in Hollywood offensichtlich neue Gesetze. Wer hier gegen das Gesetz verstößt, bekommt nämlich seine eigene Fernsehshow!

- Anzeige -

Dass Reality Shows in Amerika derzeit das A und O der Fernsehunterhaltung sind, ist kein Geheimnis. Jeder, der hier auch nur ansatzweise als Celebrity durchgeht, scheint heutzutage qualifiziert zu sein, sein Leben in aller Öffentlichkeit zu bestreiten: die zickige Exfrau Denise Richards, die karrieregeile Möchtegern-Managerin Dina Lohan, die über-'PO'-portionale Kim Kardashian, Snoop Dogg, Hulk Hogan und selbst die Schönheitschirurgen aus Beverly Hills, 90210, sie alle haben ihre eigene Reality Show. Und weil das anscheinend immer noch nicht genug Einblicke in das Privatleben anderer sind, bekommt nun auch der Rapper T.I. seine eigene Sendung. Aber nicht, weil er so schön Musik macht, sondern weil er in den Knast wandert! Ja, einige Studiobosse hier in LA halten es für eine gute Idee, daraus eine Unterhaltungsshow zu machen.

T.I., der mit richtigen Namen Clifford Harris heißt, ist nämlich nicht nur im Besitz eines Grammys, sondern auch in dem von zahlreichen Schusswaffen, inkl. Maschinengewehren, was zu seiner Verhaftung im Oktober letzten Jahres führte. Na, so ein Fehltritt kann doch jedem mal passieren, könnte man da sagen... Wäre da nicht das klitzekleine Detail, dass T.I. (die Abkürzung steht vermutlich für 'total idiotisch') bei der US Police kein unbeschriebenes Blatt ist und seine Vergehensliste weit zurückreicht. Das Herzchen wurde nämlich bereits mit 17 Jahren beim Dealen von Crack erwischt. Nach seiner Verhaftung im letzten Jahr, verknackte ihn der Richter dann erst zu Hausarrest, gefolgt von 1000 Sozialstunden, denen dann noch ein Jahr Gefängnis folgen wird. Und all das darf das amerikanische Fernsehpublikum jetzt hautnah miterleben! Die Kameras laufen nämlich schon und fangen ein, wie T.I. seinen Sozialdienst verrichtet und irgendwann in den Knast wandert. Stellt sich die Frage, wer ist das Zielpublikum für so eine Show? Die Antwort: Teenager, denn der Sender, der die Show ausstrahlen wird, ist kein anderer als MTV! Was ist nur aus den guten alten Zeiten geworden, als dort tatsächlich noch Musikvideos liefen...?

Der Rapper selber sagt, er wolle in der Show beweisen, dass er für die Fehler, die er begangen hat, gerade steht. Dass T.I. die Show außerdem nutzt, um sein neues Album zu promoten und Kohle zu machen (Anwaltskosten sind schließlich teuer), ist natürlich nur zweitrangig...!

In den Staaten bekommen jetzt also sogar schon die Verbrecher ihre eigene Fernsehshow, hübsch zugeschnitten für die MTV Generation! Awesome! Es kann also nicht mehr lange dauern, bis die ersten Jugendlichen gegen Gesetze verstoßen und bei ihrer Verhaftung als erstes fragen: "Komm ich jetzt ins Fernsehen?" ;-)

Viele Grüße aus Lalaland von Jessica Mazur

 

Was braucht man, um eine US-Show zu kriegen?
© Bild: Jessica Mazur