Warum will Irina Shayk ihren Babybauch nicht zeigen?

Irina Shayk: Warum versteckt sie ihren Babybauch?
Irina Shayk besuchte Disneyland zusammen mit ihrer Nichte © instagram.com/irinashayk, SpotOn

Kein Beweis auf Instagram

Beyoncé (35) zelebriert ihre Schwangerschaft offen auf Instagram. Auch die sonst zurückhaltende Amal Clooney (39) versteckt ihre Zwillingskugel inzwischen nicht mehr. Doch eine schweigt weiterhin beharrlich zu ihrem Babybauch - und versucht diesen in der Öffentlichkeit so gut wie möglich zu verstecken. Die Rede ist von Model Irina Shayk (31), die gemeinsam mit Schauspieler Bradley Cooper (42, "Silver Linings") ihr erstes Kind erwarten soll. Offiziell darüber gesprochen haben sie bislang noch nicht.

Die Babykugel bekam man in seiner vollen Pracht bis jetzt nur auf Paparazzi-Fotos zu sehen. Auf dem Instagram-Account des Models wird ihre Schwangerschaft nicht dokumentiert. Das beste Beispiel dafür ist Shayks jüngster Besuch in Disneyland, wo die 31-Jährige zusammen mit ihrer Schwester Tatiana und deren Kindern den Tag verbrachte. US-Medien veröffentlichten Bilder, die zeigen, dass die werdende Mama mithilfe eines Mantels, den sie um ihre Taille gebunden hatte, äußerst darauf bedacht war, das Bäuchlein zu bedecken.

Die Sache mit den großen Gegenständen

Auch auf den Fotos, mit denen sie den Ausflug selbst auf Instagram dokumentierte, wird der Bauch des Models rein zufällig durch irgendwelche Gegenstände wie zum Beispiel eine überdimensionale Minnie Maus verdeckt. Oder sogar komplett aus dem Schnappschuss verbannt, wie bei einem Selfie mit ihrer Schwester und deren Kindern.

Diese klassischen Ablenkungsmanöver sind eher aus Fernsehserien oder Filmen bekannt, wenn schwangere Schauspielerinnen zum Beispiel mit großen Taschen ihre Schwangerschaften verbergen müssen. Jüngst hat das "Scandal"-Star Kerry Washington (40) durchlebt.

spot on news