Warum plaudert Pop-Queen Madonna plötzlich so offen?

Madonna stellte in New York ihr Pafrum vor
Madonna präsentierte in New York ihr neues Parfum 'truth or dare' © imago stock&people

Bei ihrer Parfum-Präsentation war die Diva total gesprächig

Ungewöhnlich offen und privat gab sich Pop-Diva Madonna jetzt in New York, bei der Vorstellung ihres neues Parfum 'truth or dare'. Übersetzt heißt das: ‚Wahrheit oder Pflicht’. Die 53-Jährige nahm sich am Roten Teppich viel Zeit für ihre Fans und plauderte mit dem Reportern. Denn Vollprofi Madonna weiß, dass über Privates reden zum Business gehört. Auf die Frage, wie das Leben mit einer pubertierenden Tochter so sei, antwortete Madonna: „Lourdes rebelliert wie jeder Teenager!“. „Wie gehen Sie damit um?“, fragt der Reporter. „Ich nehme ihr das Handy weg!“

- Anzeige -

Probleme, wie sie wohl Millionen andere Eltern auch haben. „Tauschen Sie mit ihrer Tochter die Klamotten?“, fragt eine Reporterin: „Ja, ich trage immer ihre Turnschuhe und sie leiht sich meine Stiefel aus!“

Doch Madonna wäre eben nicht Madonna, wenn sie nicht mindestens einmal auf dem Roten Teppich die Diva raushängen lässt. „Ich habe gehört, ihre Mutter war die Inspiration für das Parfum?“, fragt eine Reporterin. „Das stimmt, das ist alles!“ „Warum meinen Sie, will jeder unbedingt berühmt werden?“, fragt ein weiterer: „Äh, ja, was ist jetzt die Frage?“, schießt die Diva ihm entgegen.

Tja, Madonna ist eben Madonna!

Bildquelle: Imago Entertainment

— ANZEIGE —