Warum fehlte Julia Roberts auf der Beerdigung von Halbschwester Nancy Motes?

Warum fehlte Julia Roberts auf der Beerdigung von Halbschwester Nancy Motes?
Julia Roberts war bei der Trauerfeier ihrer verstorbenen Halbschwester nicht dabei. © picture-alliance/ dpa, Abaca Guerin Charles 146221

Auch die Mutter von Nancy Motes soll der Gedenkfeier ferngeblieben sein

Fast einen Monat ist es her, dass die Halbschwester von Julia Roberts an einer Überdosis verstarb. Nach dem Tod der 37-Jährigen hatte sich Julia Roberts vorläufig aus der Öffentlichkeit zurückgezogen und nur bei den Oscars und anderen wichtigen Preisverleihungen gezeigt – immer strahlend und gut gelaunt. Und auch der Trauerfeier ihrer verstorbenen Halbschwester am vergangenen Wochenende soll sie fern geblieben sein.

- Anzeige -

Es war zu erwarten, dennoch bot sich auf der Trauerfeier von Nancy Motes ein seltsames Szenario: Kein enger Familienangehöriger erwies der Halbschwester von Julia Roberts die letzte Ehre. Nicht nur die Hollywood-Beauty soll der Gedenkfeier ferngeblieben sein, auch die Mutter von Julia Roberts und Nancy Motes war angeblich nicht gekommen. Betty Lou Motes hatte sich wohl in letzter Minute entschlossen, der Feier fernzubleiben, wie 'Daily Mail' berichtet. Erst Ende Februar war bekannt geworden, dass die Mutter von Roberts an Lungenkrebs leidet.

Auch andere enge Familienangehörige sollen nicht bei der Trauerfeier gewesen sein, heißt es weiter. Nur einige Mitarbeiter der TV-Show 'Glee' waren gekommen – dort hatte Nancy Motes als Produktions-Assistentin gearbeitet. Jane Lynch etwa wurde entdeckt, als sie zu Ehren von Nancy Motes in die St. Anne Kirche in Santa Monica spazierte.

Die Spekulationen, warum Roberts der Feier fernblieb, waren in den vergangenen Wochen durch diverse Gerüchte angestachelt worden. Nancy Motes blickte angeblich immer zu ihrer Halbschwester Julia auf, obwohl diese sie in ihrer Jugend immer wieder, aufgrund ihres Gewichts, gemobbt haben soll. Motes litt sehr darunter, immer im Schatten ihrer großen Schwester gestanden zu haben. In ihrem fünfseitigen Abschiedsbrief rechnete Nancy mit ihr ab, gab ihr die Schuld für ihre Probleme. "Drei Seiten des Briefes sind eine Hasstirade, dass Roberts sie zu diesem Schritt getrieben habe", zitiert die 'New York Daily News' einen Vertrauten.

Fest steht, dass die beiden Halbschwestern im vergangenen Sommer im Streit auseinandergegangen waren, nachdem Motes der Oscar-Gewinnerin in einem Interview vorgeworfen hatte, sie verwehre Motes den Zugang zur kranken Mutter. Julia Roberts hatte sich mit Äußerungen sehr zurückgehalten und nur über ihren Manager eine Presseerklärung herausgegeben, dass sie und die Familie "schockiert und am Boden zerstört" seien.

Bildquelle: dpa

— ANZEIGE —