War Prinzessin Diana tatsächlich im zweiten Monat schwanger?

Prinzessin Diana
War Prinzessin Diana tatsächlich schwanger

Sie soll deshalb getötet worden sein

Seit über 16 Jahren ist Prinzessin Diana tot und trotzdem wirft die Unfallursache immer noch Fragen auf. In einem neuen Enthüllungsbuch heißt es jetzt, dass die damals 36-Jährige getötet wurde, weil sie schwanger gewesen sein soll.

- Anzeige -

Laut dem Autoren des Buches soll die britische Prinzessin ein Kind von ihrem damaligen Freund Dodi Al-Fayed erwartet haben. Das berichtet die britische Zeitung ‚Daily Mail‘. Ein Arzt und eine Krankenschwester des Pariser Krankenhauses, in das Lady Diana nach dem Unfall eingeliefert wurde, sollen bestätigt haben, dass die Prinzessin angeblich circa in der sechsten bis achten Schwangerschaftswoche gewesen sei. Man habe ihren Körper nach ihrem Tod so schnell wie möglich einbalsamiert, damit die Schwangerschaft nicht bekannt wird. Angeblich besitze das Krankenhaus Unterlagen, die diese Behauptung bestätigen.

Prinzessin Diana und Dodi Al-Fayed
Prinzessin Diana und Dodi Al-Fayed © dpa, B3444 gms Burmeister

Ob Diana wirklich schwanger war und warum sie vor gut 16 Jahren wirklich sterben musste, werden wir wahrscheinlich nie erfahren. So lange es keine Beweise für all die Verschwörungstheorien gibt, bleibt der Tod der Prinzessin der Herzen für viele ein Mysterium, das einen fruchtbaren Boden für Enthüllungsbücher bietet.

Die britische Prinzessin war am 31. August 1997 gemeinsam mit ihrem damaligen Freund Dodi Al-Fayed bei einem Autounfall in einem Pariser Tunnel ums Leben gekommen. Über den Grund des Unfalls gab es die wildesten Verschwörungstheorien, denn an einen Zufall glaubte kurz nach dem Crash kaum einer mehr.

Bildquelle: dpa

— ANZEIGE —