War die Kardashian-Ehe nichts als ein Schwindel?

Wollte Kim Kardashian mit der Ehe nur gute Quoten erzielen?
Wollte Kim Kardashian mit der Ehe nur gute Quoten erzielen und Kohle verdienen? © Credit: (Mandatory): Ivan Nikolov/WENN.com, INB

Kris Humphries soll 'gecastet' worden sein

Das ging ja schnell: Die Ehe von US-Reality-Soap-Star Kim Kardashian und Basketball-Profi Kris Humphries ist nach noch nicht mal drei Monaten schon aus und vorbei. Die 31-Jährige hat die Scheidung eingereicht – nach nur 72 Tagen. Zweifel an der Echtheit der Ehe wurden schon von Beginn an laut, aber mit dieser Blitzscheidung liefert Kim Kardashian neues Kanonenfutter. „ Die Ehe war von Anfang an ein absoluter Schwindel und nur ein Werbegag. Sie war gut für die Einschaltquoten und sie brachte einen unglaublichen Geldsegen“, erklärte ein Insider aus den Kreisen der Produktionsfirma von Kardashians Reality-Show 'Keeping Up With The Kardashians’ dem Promi-Portal 'radaronline.com’.

- Anzeige -

Den möglichen Grund für das vorzeitige Ehe-Aus scheint der Insider auch zu wissen: „Kris erwies sich nicht als so formbar wie alle hofften, er wurde erwischt, wie er sich mit anderen Mädchen vergnügte.“ In Hollywood wird gemunkelt, dass Humphries unter mehreren Sportlern wie für eine Rolle gecastet worden sei.

War die Ehe von Kim Kardashian und Kris Humphries nur ein Schwindel?
War die Ehe von Kim Kardashian und Kris Humphries nur ein großer Schwindel? © Mandatory Credit: Pop/WENN.com, POA

„Es war von Anfang an eine arrangierte Ehe“, so der Insider weiter. „Kim suchte einen Ehemann und Kris wurde ausgesucht. Sie fühlte nicht viel für ihn, aber sie hoffte, dass sie in der Lage wäre, Gefühle zu entwickeln – aber das ist nie passiert. Sie war nie besonders angetan von ihm und allen Berichten zu Folge hasste sie es, mit ihm zu schlafen oder mit ihm rummachen zu müssen.“

Anscheinend hatte Kris Humphries nicht viel zu sagen – selbst von der Scheidung habe er auch nur aus der Presse erfahren: „Ich liebe meine Frau und bin schockiert zu erfahren, dass sie die Scheidung eingereicht hat“, sagte er zu 'E! Online’. Verdient haben sie beide an der Ehe: Kris Humphries war davor nur ein mäßig bekannter Basketballspieler der 'New Jersey Jets’ und durch die exklusiven Berichte über die Hochzeit und den Flitterwochen hat Kim Kardashian Millionen verdient. Zurzeit wird übrigens die nächste Staffel der Reality-Soap gedreht – da sorgt eine Scheidung bestimmt wieder für gute Quoten …

Bildquelle: WENN

— ANZEIGE —