Wann kommt endlich das Baby von Herzogin Catherine?

Herzogin Catherine: Alle warten auf ihren Nachwuchs
Alle warten auf den Nachwuchs von Herzogin Catherine. © James Whatling

Klar, wir Adelsreporter haben ein fast so glamouröses Leben wie die gekrönten Häupter selbst. Wir trinken ständig Schampus mit den Prinzessinnen oder essen Häppchen mit den Prinzen. Ach, das wäre schön, ist aber leider weit von unserem royalem Alltagsgeschäft entfernt.

Da gehe ich am Ostermontag auf meine übliche Jogging-Runde, und bekomme plötzlich Panik! Ich hatte, obwohl höchst fahrlässig, mein Handy zuhause gelassen, ich wäre also nicht erreichbar gewesen, wenn denn dann endlich das zweite Baby von Kate und William seinen oder ihren ersten royalen Schrei getan hätte. Puh, hat es nicht. Glück gehabt. Nun denken Sie vielleicht: „Ne halbe Stunde früher oder später macht den königlichen Kohl doch wohl auch nicht fett, oder?“

Wieder falsch. Nicht bei Blaublütern. Da muss und will die Welt informiert sein, wie es dem Baby geht, wie es wohl heißen wird, wie schwer es ist und so weiter. Die Mutter spielt erfahrungsgemäß eine eher zweitrangige Rolle. Super, wenn auch sie wohlauf ist, aber wie geht es denn nun dem Kind? Aber das kennt Kate, die Herzogin von Cambridge, ja schon von der Geburt des kleinen George.

Und ich werde das Gefühl nicht los, dass sie und ihr Mann Prinz William einen Baby-Deal mit Onkel Harry eingefädelt haben. Wieso muss denn der gerade jetzt nach Australien? Wieso lenkt er uns alle mit seiner Charme-Offensive Down Under ab von den wirklich wichtigen royalen Dingen auf der britischen Insel, nämlich dem zweiten Baby von Kate und Will, der Nummer Vier der Thronfolge?

Fest steht, das Krankenhaus wird beim ersten Anzeichen einer royalen Wehe von Journalisten belagert werden, auch wenn es sich nur um eine Blähung der Mutter handeln sollte. Fest steht auch, dass ein Mädchen - sollten sich denn die Gerüchte um eine Prinzessin Alice bewahrheiten - ein neuer Medien-Liebling werden wird.

Und fest steht auch, dass ich inzwischen schon wieder zweimal die Homepage des Palastes aufgerufen habe, um zu sehen, dass noch nichts zu sehen ist. Und mein Handy schweigt auch. Ist es vielleicht kaputt!? Nein, alles fein. Gehe ich halt wieder Joggen. Wer weiß, wann ich wieder raus kann, denn mein Baby-Stress kommt, so sicher wie der Muskelkater morgen früh.

Mit royalen Grüßen, Ihr Michael Begasse

Lange kann es bei Herzogin Catherine nicht mehr dauern

Royal Blog: Lange kann es bei Herzogin Catherine nicht mehr dauern
Herzogin Catherine und Prinz William erwarten bald ihren zweiten Nachwuchs © Splash News
— ANZEIGE —