Walter Freiwald plant seine Zukunft

Walter Freiwald
Walter Freiwald © Cover Media

Walter Freiwald (60) ist seiner Meinung nach vielseitig einsetzbar.

- Anzeige -

TV, Musik, Satire …

Was wurde nicht schon alles gerätselt, seit der Moderator ('Der Preis ist heiß') aus dem RTL-Dschungelcamp wieder daheim ist: Was wird er wohl als nächstes präsentieren? 'Wetten, dass ..?', einen Song mit Sido (34, 'Mein Block'), eine eigene Musiksendung? Momentan hat der Star noch keine eindeutige Antwort darauf parat: Er sortiert gerade erst die eintrudelnden Angebote - 'Wetten, dass ..?' und einen Song mit Sido wird es aber schon mal sicher nicht geben.

Dafür brachte sich Walter im Interview mit 'stern.de' noch auf anderer Ebene ins Rennen: "Es kann auch Satire sein. Ich bin ein humoriger Mensch, habe aber auch eine spitze Zunge. Viele Menschen brauchen eine Minute, bis sie verstanden haben, was ich gemeint habe. Vorher verstehen sie mich erst einmal falsch und sind böse. Und plötzlich fangen sie an zu lachen, weil sie es dann doch kapiert haben."

Auch noch mal eine Platte aufzunehmen, könnte sich der Familienvater vorstellen. Dschungelmusik würde daraus aber nicht werden: "Auf keinen Fall! Wenn, dann möchte ich etwas machen, was auch wirklich ein Hit werden kann."

Für diesen Hit bräuchte Walter Freiwald die Unterstützung eines Hip-Hoppers - an dieser Stelle war vor einigen Tagen auch Rapper Sido ins Gespräch gekommen. Gegenüber 'RTL' hatte Walter fallengelassen: "Ich möchte Sido kennenlernen, damit wir vielleicht was zusammen machen." Der Rapstar allerdings hatte offensichtlich keine Lust auf die ungewöhnliche Kollabo und twitterte schnell: "Ne, lass' mal, Walter!"

Wie es scheint, muss sich Walter Freiwald nach einem anderen Künstler umschauen, der ihn bei seinem angedachten Musikprojekt unterstützt.

Cover Media

— ANZEIGE —