Waldemar Hartmann: Blackout bei WWM

Waldemar Hartmann
Waldemar Hartmann © coverme.com

Er sollte der Telefonjoker von Lena Gercke (25) und Guido Maria Kretschmer (48) sein: Waldemar Hartmann (65) war das Ass im schicken Isabella-Marant-H&M-Ärmel der einstigen GNTM-Gewinnerin. Sie kämpfte mit ihrem Kollegen um 64.000 Euro, als sie mit der Kategorie Fußball konfrontiert wurde. Die Frage lautete: Welche Fußballnation konnte bei den bisherigen 19 Weltmeisterschaften nie den Titel im eigenen Land gewinnen? A. Brasilien, B. Deutschland, C. Argentinien, D. Frankreich. Lena Gercke, die übrigens mit Nationalspieler Sami Khedira (26) verlobt ist, hatte vorher schon ihr Fußball-Unwissen gestanden, freute sich aber: Dafür habe sie den besten Mann, "den Waldi". Auch Moderator Günther Jauch (57) hatte Spaß, seinen Kollegen anzurufen. Doch dann der Wahnsinn: "Da gibt's ja nur eins", zeigte sich der Sportjournalist absolut überzeugt. "Deutschland hat natürlich im eigenen Land keine WM gewonnen", meinte er weiter und verwies darauf, dass man diesen Umstand in seinem Buch 'Dritte Halbzeit' nachlesen könnte. Ungläubiges Staunen nicht nur bei Günther Jauch, der seine Kandidaten nur mit Mühe von der falschen Fußball-Fährte weglocken konnte. In einem späteren Interview verteidigte er den Nürnberger: "Blackout ist Blackout", wird der WWM-Experte von 'spiegel.de' zitiert. "Er hat es sofort gewusst", beschrieb er außerdem die Reaktion von Hartmann, als man ihn nach seinem Einsatz zurückgerufen habe. Der Telefonjoker wird nach 30 Sekunden aus der Leitung geschmissen, er bekommt also nicht unmittelbar mit, ob seine Antwort stimmt. "Waldi bleibt weiter ein guter Kumpel."

- Anzeige -

Ausgerechnet die Fußball-Frage

Kretschmer traf schließlich die richtige Entscheidung und wählte - nachdem auch noch der Zuschauerjoker gezückt wurde, Brasilien. Deutschland gewann die WM 1974 in München. Insgesamt erspielte der Designer mit Lena Gercke 125.000 Euro, das Geld fließt im Rahmen des 24-stündigen RTL-Spendenmarathons an die Stiftung 'RTL - Wir helfen Kindern'.

Und das nächste Promi-Spezial von 'Wer wird Millionär' wäre doch eine gute Gelegenheit für Waldemar Hartmann, seine Ehre wieder herzustellen.

© Cover Media

— ANZEIGE —