Von wegen perfekt: Kim Kardashian spricht über ihren größten Makel

Kim Kardashian West bei den MTV Video Music Awards
Kim Kardashian bei den MTV Video Music Awards © AFP/Getty Images, ANGELA WEISS

Kim Kardashian leidet an Schuppenflechte

Top gestylt und perfekt in Szene gesetzt: So kennt man Kim Kardashian (35, "Keeping Up With The Kardashians") für gewöhnlich. Doch jetzt hat der Reality-Star seinen "größten Makel" gebeichtet: Sie leidet an Schuppenflechte. Auf ihrer Webseite hat die zweifache Mutter nun erstmals ausführlich über ihren langjährigen Kampf mit der Hautkrankheit gesprochen. Zudem hat sie ein Video auf YouTube veröffentlicht, dass sie bei einem Fotoshooting zeigt - mit gut sichtbaren roten Flecken.

- Anzeige -

"Seit im Jahr 2010 zum ersten Mal eine Schuppenflechte bei mir diagnostiziert wurde, bin ich ziemlich offen damit umgegangen", erklärt sie in ihrem jüngsten Beitrag. "Ich habe diesen einen Fleck auf meinem rechten Bein, der am besten zu sehen ist. Ich versuche noch nicht einmal mehr, ihn groß abzudecken." Manchmal habe sie das Gefühl, es sei ihr größter Makel und jeder wisse davon: "Warum also abdecken?"

Diese Stars kämpfen gegen ihre Schuppenflechte
Diese Stars kämpfen gegen ihre Schuppenflechte Sie stehen zu ihren Makeln 00:01:42
00:00 | 00:01:42

Ganz überraschend kam die Diagnose vor sechs Jahren aber nicht: Kims Mutter Kris Jenner (60) leidet ebenfalls an der erblichen Hautkrankheit. Sie sei es auch gewesen, die die Schuppenflechte sofort als solche erkannte. Um die Entzündungen ihrer Haut einzudämmen, benutze sie jeden Abend eine Kortisonsalbe, außerdem bekomme sie alle paar Jahre Kortison gespritzt. Kardashian hofft darauf, eines Tages geheilt werden zu können. Doch bis dahin "lerne ich, es als einen Teil von mir zu akzeptieren".


spot on news

— ANZEIGE —