Von "Verbotene Liebe" zu "GZSZ": Sascha Pederiva ist der Neue

Von "Verbotene Liebe" zu "GZSZ": Sascha Pederiva ist der Neue
Roberto Falciani (Sascha Pederiva) und Emily (Anne Menden) mit Kate © RTL / Rolf Baumgartner

Nach dem Aus von "Verbotene Liebe" dreht sich für Sascha Pederiva (33) das Daily-Soap-Rad weiter. Wie RTL nun bekanntgab, wird der Schauspieler Teil des "GZSZ"-Ensembles. Ab dem 21. Juli wird der Schweizer als Roberto Falciani in der Vorabendserie zu sehen sein, dem leiblichen Vater von Emilys (Anne Menden) Tochter Kate. Dieser weiß bisher nichts von seinem Vaterglück und das soll auf Emilys Wunsch hin auch zunächst so bleiben.

- Anzeige -

Der Vater von Emilys Kind

"Roberto ist ein Herzensmensch, der alles für seine Freunde und Familie tut. Wird er jedoch verletzt oder in seinem Stolz gekränkt, kann das auch mal in eine andere Richtung gehen", beschreibt Pederiva seine Figur. An einer Daily-Produktion reizt ihn "die Menge an Geschichten, die innerhalb kürzester Zeit trotz hohen Ansprüchen produziert werden". Den Dreh für "GZSZ" genießt er sehr. "Das Team ist Hammer und der Spaß kommt nicht zu kurz", erklärt der 33-Jährige.


Könnte er sich ein Engagement aussuchen, würde sich Pederiva gerne einmal an ein paar klassischen Rollen versuchen - "Brutus oder Baal zum Beispiel". Doch auch auf Action hätte er Lust, "oder einen Film, in dem ich alles machen dürfte, bei dem Versicherungen normalerweise Herzanfälle bekommen". Ab Juli mischt er aber erst einmal das Universum von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" auf.



spot on news

— ANZEIGE —