Von ‚Teen Wolf‘ bis ‚Maze Runner‘: die Karriere von Dylan O'Brien

Dylan O'Briens herausragende Erfolge
Schauspieler Dylan O'Brien © picture alliance / AP Photo, Richard Shotwell

Dylan O'Briens beeindruckende Karriere

Dylan O'Brien startete seine Karriere im Jahr 2011 mit einer Rolle im Film ‚High Road‘ sowie einem kleinen Auftritt im Kurzfilm ‚Charlie Brown: Blockhead's Revenge‘. Noch im gleichen Jahr bewarb er sich für die Fernsehserie ‚Teen Wolf‘. Die Produzenten zogen ihn zunächst für die männliche Hauptrolle, die Figur des ‚Scott McCall‘, in Betracht. O'Brien war jedoch mehr daran interessiert, ‚Scotts‘ besten Freund ‚Stiles Stilinski‘ zu verkörpern.

- Anzeige -

Für seine schauspielerische Leistung in der Serie wurde er mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. So erhielt er 2013 gemeinsam mit dem übrigen Cast von ‚Teen Wolf‘ einen ‚Young Hollywood Award‘ als ‚Best Ensemble‘. O'Brien selbst wurde ein Award in der Kategorie ‚Breakthrough Actor‘ verliehen. Darüber hinaus gewann er 2014 einen ‚Teen Choice Award‘ als ‚Choice TV Villain‘. Parallel zu seiner Mitwirkung in der Serie stand Dylan O'Brien 2013 für eine Episode von ‚New Girl‘ sowie, gemeinsam mit Britt Robertson, für den Film ‚The First Time – Dein erstes Mal vergisst du nie!‘ vor der Kamera.

Noch im gleichen Jahr drehte er an der Seite von Vince Vaughn, Owen Wilson und John Goodman die US-amerikanische Filmkomödie ‚Prakti.com‘, die sich augenzwinkernd mit den Herausforderungen eines Praktikums beim Internetkonzern ‚Google‘ beschäftigt. 2014 wurde Dylan O'Brien für die Rolle ausgewählt, die ihn international bekannt machen sollte: In der Verfilmung des Bestsellers ‚Maze Runner – Die Auserwählten im Labyrinth‘ spielte er den Protagonisten ‚Thomas‘. Auch hier konnte der Jungschauspieler auf ganzer Linie überzeugen, sodass er 2015 vom Publikum mit gleich drei ‚MTV Movie Awards‘ geehrt wurde, und zwar in den Kategorien ‚Best Hero‘, ‚Best Breakthrough Performance‘ und ‚Best Fight‘ (gemeinsam mit Will Poulter).

Des Weiteren konnte er einen ‚Melty Future Award‘ in der Kategorie ‚Prix International Masculin‘ abräumen. Auch in der Fortsetzung des Blockbusters mit dem Titel ‚Maze Runner – Die Auserwählten in der Brandwüste‘ wirkte O'Brien als Hauptdarsteller mit. Zu seinen jüngsten Projekten zählen die Filme ‚Little White Corvette‘, ‚Deepwater Horizon‘ sowie Teil drei der ‚Maze Runner‘-Filmreihe namens ‚Die Auserwählten in der Todeszone‘.

— ANZEIGE —