Von DEM will Rihanna ein Kind?!

Babypläne mit ihrem Prügel-Chris? Rihanna will angeblich Nachwuchs.
Rihanna will angeblich ein Kind von Chris Brown. © Instagram/Splash News

Sängerin plant angeblich eine Babypause

Er liegt mit nacktem Oberkörper auf ihrem Bett, sie schmiegt sich in einer provokanten Pose in seinen Schoß - neueste Bilder von Rihanna und Chris Brown lassen keinen Zweifel offen, dass die beiden Sänger wieder ein Paar sind. Als wäre es nicht schlimm genug, dass sich die 24-Jährige tatsächlich wieder auf den Mann einlässt, der sie Ende 2009 krankenhausreif geprügelt hat, schockiert Rihanna nun mit einer neuen Nachricht. Wie das Magazin 'Closer' vermeldet, will die Sängerin mit ihrem 'Prügel-Knaben' eine Familie gründen.

- Anzeige -

"Sie hat ihre Plattenfirma gefragt, wann die beste Zeit wäre, eine Pause einzulegen, denn sie möchte ein Baby", verriet ein Insider dem Magazin. Diese sollen daraufhin aus allen Wolken gefallen sein: "Jeder starrte sie nur an. Sie waren sprachlos!"

Rihannas Babypläne würden auch die Hochzeitsspekulationen verstärken. Angeblich soll die Schönheit aus Barbados Freunde gebeten haben, sich Silvester freizuhalten. Prompt wurde über eine mögliche Trauung zum Jahreswechsel getuschelt. "Rihanna hat ihren Freunden geradeheraus gesagt, dass sie Chris heiraten würde. Sie sagte sogar, dass sie ihn damals nie verlassen hätte, wenn der Druck der Medien nicht so groß gewesen wäre", verriet ein Insider dem 'Star'-Magazin.

Stolzer Kiffer: Chris Brown in Amsterdam.
Chris Brown postete ein Bild von sich beim Kiffen. © Instagram/Splash News

Für die meisten Menschen dürfte es befremdlich wirken, und auch ihr Umfeld reagiert eher irritiert auf die Tatsache, dass sich Rihanna erneut auf Chris Brown einlässt. Die neuesten Bilder, die den Sänger mit drei Joints im Mund in Amsterdam zeigen, dürften seine Kritiker auch nicht umstimmen. "Die Vorstellung ist für ihre Freunde ein wahrer Albtraum, aber Chris ist nun mal der einzig Wahre für Rihanna", sagte ein Freund der australischen Zeitschrift 'NW'. Ihre beste Freundin Katy Perry soll Brown dem Magazin zufolge sogar hassen. Sie sei "absolut gegen diese Beziehung". Mit ihrer Mutter soll sich Rihanna seit ihrem Liebes-Comeback auch nur noch in den Haaren liegen.

Bleibt zu hoffen, dass die Sängerin noch zur Vernunft kommt - zumindest, was den Nachwuchs angeht. Laut 'Closer' soll die Plattenfirma ihre Babypläne bis 2014 auf Eis gelegt haben.

Bildquelle: Splash

— ANZEIGE —