Vom Surfshop ins Rampenlicht: Highlights in Jason Momoas Karriere

Jason Momoa wird gerne für die Rolle eines Kämpfers engagiert
Die Teilnahme an Model-Wettbewerben war erst der Anfang: Jason Momoas Karriere © picture alliance / Newscom, Keith Mayhew/Landmark Media

Die Rolle des Kriegers passt hervorragend zu Jason Momoa

1999 ging Jason Momoa aus dem Wettbewerb ‚Hawaii's Model of the Year‘ als Sieger hervor und erhielt die Chance, bei den Wahlen zur ‚Miss Teen Hawaii USA‘ als Moderator zu fungieren. Im gleichen Jahr sprach er für eine Rolle in ‚Baywatch – Die Rettungsschwimmer von Malibu‘ vor und wurde aus mehr als 1.300 Bewerbern für die Figur des ‚Jason Ioane‘ ausgewählt.

- Anzeige -

Insgesamt spielte Momoa diesen Charakter von 1999 bis 2001 in 44 Episoden und war auch in dem auf der Serie basierenden Fernsehfilm ‚Baywatch – Hochzeit auf Hawaii‘ auf den Bildschirmen zu sehen. Anschließend wirkte der Schauspieler in den Fernsehfilmen ‚Tempted‘ und ‚Familie Johnson geht auf Reisen‘ sowie in 21 Folgen der Serie ‚North Shore‘ mit, bevor er 2005 für die Rolle des ‚Ronon‘ in der Science-Fiction-Serie ‚Stargate Atlantis‘ engagiert wurde. Seine erste Hauptrolle in einem Kinofilm spielte Jason Momoa 2011: In dem Fantasyfilm ‚Conan‘ verkörperte er den gleichnamigen Krieger, der gegen Tyrannen und Sklavenhändler kämpft.

Im gleichen Jahr stieß der Schauspieler zur Besetzung der HBO-Erfolgsserie ‚Game of Thrones‘, in der er als ‚Khal Drogo‘ zu sehen war. Gemeinsam mit dem übrigen Ensemble erhielt Momoa 2012 eine Nominierung für den ‚Screen Actors Guild Award‘ als ‚Bestes Schauspielensemble – Drama‘. Seine Figur stirbt in der zehnten Episode den Serientod, taucht aber am Ende der zweiten Staffel noch einmal auf. Nach einem Auftritt im Film ‚Shootout – Keine Gnade‘ (2012) versuchte Jason Momoa sich 2014 erstmals als Regisseur, und zwar für den Actionfilm ‚Vendetta Rider – Weg der Rache‘. Außerdem spielte er die Hauptrolle im kanadischen Science-Fiction-Horrorfilm ‚Debug – Feindliches System‘, bei dem sein ehemaliger Serienkollege aus ‚Stargate Atlantis‘, David Hewlett (‚Dr. Rodney McKay‘), Regie führte. Zu Jason Momoas jüngsten Projekten zählen die Fernsehserien ‚The Red Road‘ (2014 bis 2015) sowie die Filme ‚Batman v Superman: Dawn of Justice‘ und ‚The Bad Batch‘ (beide 2016).

— ANZEIGE —