Hollywood Blog by Jessica Mazur

Vollidiot Jesse James! Jetzt will er mit seinen Affären Geld verdienen!

Vollidiot Jesse James! Jetzt will er mit seinen Affären Geld verdienen!
Vollidiot Jesse James! Jetzt will er mit seinen Affären Geld verdienen! © (Foto: Splash)

von Jessica Mazur

Der Typ hat echt Nerven! Erst bescheißt er Sandra Bullock mit (fast) allem was einen Silikonbusen und Tattoos hat, dann drückt er im US-Fernsehen mächtig auf die Tränendrüse und spielt die Mitleidskarte, und nachdem das nicht funktionierte, versucht er nun aus seinen Affären noch schnell ein Geschäft zu machen. Jesse James ist sich wirklich für nichts zu schade!

- Anzeige -

Eins muss man Bullocks Ex ja lassen: Auch nachdem ihn 'America's Sweetheart' zu Recht den Laufpass gegeben hat, schafft es der Bikershop-Besitzer immer wieder, sich in die Schlagzeilen zu bringen. Seine jüngste Aktion: Er verkauft seine Affären auf Ebay! Nach der Trennung von Sandra hat Jesse offenbar viel Zeit, denn der Ehebrecher hat in seinem Biker-Shop 'West Coast Choppers' großen Frühjahrsputz betrieben und verscherbelt im Online-Auktionshaus nun alles, was nicht niet- und nagelfest ist. Zwei Artikel sorgten dabei für besonders große Aufregung in den US-Medien. Frei nach dem Motto "Own a Piece of the Jesse James Scandal" versuchte Bullocks Ex nämlich u.a. die berühmt-berüchtigte Couch zu verkaufen, auf der er sich mit Bombshell McGee und seinen anderen Mistressen vergnügte, während Sandra unterwegs war und Filme drehte. "Total coole Couch", so James in der Artikelbeschreibung. Der Startpreis der 'Love Couch' wie die US-Medien sie nennen, lag bei 100 Dollar. Wie hoch die Reinigungs- und Desinfizierungskosten für das Stück liegen, ist allerdings nicht bekannt, aber wenn man den Worten seiner Ex-Geliebten glaubt, dann hat diese Couch mehr Action gesehen als viele Hotelbetten. Ich sage nur: Artikelzustand: VERY gebraucht...

Für noch größeren Wirbel sorgte aber ein anderer Artikel, der von James auf der 'West Coast Choppers'-Webseite als "hidden treasure" bezeichnet wurde. Dabei handelt es sich um ein 'Roter Baron'-Modellflugzeug. An sich nicht weiter aufregend, würde Jesse James das Flugzeug nicht als ein Stück Popkultur-Geschichte beschreiben, das bereits in zahlreichen US-Magazinen zu "bewundern" war. "Es handelt sich um das Original Model, das bereits bei 'US', 'People', 'In Touch', 'TMZ', etc., etc. zu sehen war, und Fotos von dir damit könnten eines Tages viel Geld wert sein", protzt Jesse in der Artikelbeschreibung. Und WARUM war das Flugzeug in allen Gossipmagazinen und auf zahlreichen Webseiten zu sehen? Weil das Modellflugzeug im Hintergrund in Jesses berühmten 'Nazi-Foto' zu sehen ist. Jawohl, das Foto für das sich der Mann ja angeblich so sehr schämt, wird nun benutzt, um die Werbetrommel zu rühren und sogar auf Ebay als Artikelfoto verwertet. Äh... geht's noch? Nachdem die amerikanischen Klatschmedien sich geschlossen die Frage stellten "Wie kann Mann nur so dämlich sein?!" ging wohl auch Jesse James ein Lichtlein auf, dass die ganze Aktion zumindest was das Image angeht, ein echter Griff ins Klo war. Mittlerweile sind nämlich beide Artikel vom Markt genommen und mit "harmloseren" Gegenständen wie Motorradhelmen und Lederjacken ersetzt worden.

 Ach, Jesse! Nun ist doch auch egal! Ist der Ruf erst ruiniert, verkauft es sich ganz ungeniert! 3-2-1... Vollidiot!

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur

 

Vollidiot Jesse James! Jetzt will er mit seinen Affären Geld verdienen!
© Bild: Jessica Mazur