Voice of Germany-Kandidatin Nina Kutschera speckt 25 Kilo ab

Voice of Germany-Kandidatin Nina Kutschera speckt 25 Kilo ab

Trotz Krankheit kämpft die Voice of Germany-Kandidatin gegen ihre Pfunde

"Hinfallen ist keine Schande - Liegenbleiben schon!" Nach diesem Lebensmotto kämpfte sich Nina Kutschera 2011 in der TV-Talentshow The Voice of Germany von Runde zu Runde, wurde allerdings von den Zuschauern nicht unter die letzten Acht gewählt.

- Anzeige -

Aber die Kandidatin, die zu Nenas-Zöglingen zählte, sorgte in der ersten Staffel nicht nur mit ihrer voluminösen Stimme, sondern auch mit ihrem Gewicht für Gesprächsstoff. Ihren Kampfgeist hat die Offenbacherin nun auch beim Abnehmen bewiesen. Die Gesangslehrerin hat 25 Kilo abgespeckt - und das trotz Stoffwechselkrankheit. Respekt!

Nina Kutschera leidet am so genannten PCO-Syndrom - einer Stoffwechselstörung, die in ihrem Fall mit einer Insulinresistenz einhergeht. "Das bedeutet, mein Körper produziert Insulin, kann damit aber nicht umgehen", erklärte Kutschera jetzt in einem Interview mit 'Promiflash'. "Das ist einfach nur so, dass alles an Kohlenhydraten immer an meinem Hintern kleben geblieben ist."

Voice of Germany-Kandidatin Nina Kutschera speckt 25 Kilo ab

Ganz ohne Medikamente, durch die sich der Stoffwechsel einpendelt, geht das Abnehmen daher nicht. Darüberhinaus treibt Nina, deren Voice-of-Germany-Song 'Free Your Mind' als MP3 erschienen ist, Sport und steht auch weiterhin auf der Bühne.

Nina scheint sich jedenfalls mit 25 Kilo weniger auf den Rippen sichtlich wohl zu fühlen. Auf ihrer Facebook-Seite hat die Sängerin schon einige Fotos von sich gepostet, auf denen sie nicht nur im Gesicht deutlich schmaler aussieht. Und der Fight gegen die Kilos ist wohl noch nicht vorbei. Bei so viel Kampfgeist sollten sich die überschüssigen Pfunde wohl schon mal in Acht nehmen ...

Bildquelle: Facebook / Universal Music - Michael Zargarinejad

— ANZEIGE —