Völlig erschöpft: Rita Ora im Krankenhaus

Völlig erschöpft: Rita Ora im Krankenhaus
Rita Ora hat sich offenbar in den letzten Wochen zu viel zugemutet © Kristina Afanasyeva/Featureflash 2016/ImageCollect

Rita Ora ("Radioactive") hat ihre Fans in Sorge versetzt: Kurz nach dem Urteil gegen einen jungen Mann, der in ihr Haus eingebrochen war, ist die 25-jährige Sängerin am Mittwoch offenbar in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Ora postete selbst auf Instagram einen Schnappschuss aus einem Krankenzimmer - inklusive Infusions-Kanüle im Arm. Das britische Musikmagazin "NME" berichtet, der Star sei zuvor in die Notaufnahme eingeliefert worden.

- Anzeige -

Nach Einbruch-Prozess

"Der heutige Tag war ziemlich hart, aber ich beiße mich durch. Danke euch allen für eure Unterstützung.", schrieb Ora - und verriet mit dem Hashtag "#exhaustionisreal", dass sie offenbar unter akuter Erschöpfung litt. Das Foto hat sie mittlerweile allerdings wieder gelöscht. Zu sehen ist es noch auf diversen englischsprachigen News-Seiten.


In Oras Londoner Zuhause war im November 2015 eingebrochen worden. Die Sängerin hatte vergangene Woche auch selbst in dem Prozess um die Tat ausgesagt. Bereits zu diesem Zeitpunkt hatte sich gezeigt, dass Ora das Erlebnis des Einbruchs nahe gegangen war. Auch eine Aufzeichnung des Notrufs der Sängerin war im Gerichtssaal abgespielt worden. "Dieser Anruf hat mich etwas aus der Fassung gebracht. Geben Sie mir einen Moment", erklärte Ora unter Tränen.



spot on news

— ANZEIGE —