VMAs 2016: Calvin Harris erwähnt Ex-Freundin Taylor Swift in seiner Dankesrede mit keiner Silbe

Calvin Harris: Kein Wort über Taylor in seiner Dankesrede bei den VMAs
Calvin Harris © Cover Media

Calvin Harris (32) erwähnte Taylor Swift (26) mit keinem Wort in seiner Dankesrede bei den MTV Video Music Awards.

- Anzeige -

Indirekte Kritik an der Ex

Die Sängerin ('Blank Space') bestätigte im vergangenen Monat, dass sie hinter dem Text für den Song 'This Is What You Came For' ihres Exfreundes steckt, den dieser mit Rihanna (28) aufnahm. Zuerst hatte Taylor nur ihr Songwriter-Pseudonym Nils Sjoberg verwendet, um sich nicht als Autorin erkennen geben zu müssen. Die Wahrheit kam erst ans Licht, als Calvin bei der Veröffentlichung der Single in einem Radio-Interview abstritt, mit Taylor ins Studio gegangen zu sein. Diese Verleugnung soll im Endeffekt der Trennungsgrund des ehemaligen Paares im Mai gewesen sein.

Bei den MTV Music Video Awards [28. August] erhielt der DJ für den Song nun einen Preis in der Kategorie 'Bestes Video eines Künstlers' und als er diesen in Empfang nahm, erwähnte er seine Exfreundin mit keinem Wort.

In seiner Dankesrede erklärte Calvin, der sich derzeit in Großbritannien aufhält, stattdessen: "MTV, das ist verrückt! Ich danke Rihanna aus ganzem Herzen. Jedes Mal, wenn wir zusammen arbeiten, gibst du dem Projekt etwas Magisches. Ich danke dir!"

Zudem drückte er seine Dankbarkeit gegenüber seinem "liebsten Mann auf der Welt", dem Regisseur Emil Nava sowie "jedem, der den Song unterstützt hat" aus.

Calvin Harris hatte Taylor Swift zuvor dafür kritisiert, dass sie ihn "schlecht dastehen" lassen habe, nachdem ihr Sprecher ihre Mitarbeit in den Song bestätigte. Schließlich sei sie diejenige gewesen, die ein Geheimnis aus ihrem Mitwirken an dem Song machen wollte.

Cover Media

— ANZEIGE —