Vivienne Westwood: exzentrische Punk-Designerin

Modedesignerin Vivienne Westwood
Die englische Designerin Vivienne Westwood © picture alliance / abaca, Poree Audrey

Vivienne Westwood: Protest und Glamour

Die Modedesignerin Vivienne Westwood wurde am 8. April 1941 unter ihrem Mädchennamen Vivienne Isabel Swire in der englischen Kleinstadt Glossop in der Grafschaft Derbyshire geboren. Sie war das erste von drei Kindern. Ihr Vater, Gordon Swire, stammt aus einer Schuhmacherfamilie. Ihre Mutter, Doro Ball, arbeitete als Weberin in einer Baumwollspinnerei.

- Anzeige -

Nach dem Krieg betrieb die Familie ein Postamt in Tintwistle. Im Jahr 1958 siedelten sie nach Harrow um und übernahmen dort eine größere Postfiliale. Im Jahr 1962 heiratete Vivienne ihren Freund Derek Westwood, einen Werkzeugmacher. Mit ihm bekam sie ihren Sohn Benjamin Arthur. Nach drei Jahren folgte jedoch die Scheidung.

Mit Malcolm Edwards bekam sie 1967 einen zweiten Sohn mit dem Namen Joseph Ferdinand Corre. Im Mai 1992 heiratete Vivienne Westwood dann den 25 Jahre jüngeren Andreas Kronthaler aus Tirol. Sie lernte den jungen Mann als einen ihrer Studenten an der ‚Universität für angewandte Kunst‘ in Wien kennen. Im Jahr 2000 zogen sie gemeinsam in das ehemalige Haus von der Mutter von Captain Cook. Zuvor hatte sie 30 Jahre lang in einer Sozialwohnung in Clapham gelebt.

— ANZEIGE —