Vivi Bach ist tot

Vivi Bach ist tot. Schauspielerin und Moderatorin Vivi Bach starb im Alter von 73 Jahren an Herz-Kreislauf-Versagen.

Schauspielerin und Moderatorin Vivi Bach ist gestorben. Wie die 'Bild'-Zeitung berichtet, ist die Ehefrau von Dietmar Schönherr am 22. April in ihrer Wahlheimat auf Ibiza sanft eingeschlafen. "Dietmar rief gleich seinen Hausarzt Professor Doktor Carlo Dietschi an. Er konnte nur ihren Tod feststellen. Als Todesursache wurde Herz-Kreislauf-Versagen festgestellt", zitiert die Zeitung eine Freundin des Paares. Vivi Bach wurde 73 Jahre alt.

— ANZEIGE —

Bach ging es in den letzten Jahren gesundheitlich immer schlechter. Sie litt unter Osteoporose, erblindete auf einem Auge und bekam einen Herzschrittmacher eingesetzt. Zusätzlich war sie körperlich sehr geschwächt: Das Essen fiel ihr schwer und so wog sie bei einer Größe von 1,68 Meter schließlich nur noch besorgniserregende 35 Kilogramm, berichtet das Blatt weiter. Ihr Mann Dietmar Schönherr kämpfte bis zum Schluss um seine geliebte Vivi.

Vivi Bach und ihr Mann Dietmar Schönherr bei 'Wünsch dir was'. Mit 'Wünsch dir was' schrieben Vivi Bach und ihr Mann Dietmar Schönherr deutsche Fernsehgeschichte.

Bach und Schönherr waren 46 Jahre lang verheiratet. Für die gebürtige Dänin verließ der Schauspieler 1964 sogar seine erste Frau. Nur ein Jahr später schworen sich die beiden die ewige Treue. Mit der erfolgreichen TV-Show 'Wünsch dir was' (1969-1972) schrieb das Traumpaar deutsche Fernsehgeschichte.

Die Asche von Vivi Bach soll laut Schönherr im Mittelmeer verstreut werden.

Bildquelle: dpa

Artikel kommentieren
comments powered by Disqus
— ANZEIGE —