VIP.de trifft Toni Braxton

VIP.de trifft Toni Braxton
© dpa, Soeren Stache

Toni Braxton: Fünf Pfund an der Stange verloren

Hallo Toni, Du siehst fantastisch aus! Verrate uns bitte Dein Schönheitsrezept!

- Anzeige -

Oh, vielen Dank! Ich mache fast jeden Tag Sport, 6 Mal die Woche...

Einen neuen Haarschnitt hast Du auch. Das ist ja für Frauen immer eine große Sache...

(lacht) ... das ist wahr! Ich wollte etwas Frisches, Neues anfangen und war die langen Haare einfach leid!

Frisch und neu - das ist auch Dein Album. Was bedeutet es für Dich, verarbeitest Du darin die Höhen und Tiefen der letzten Jahre?

Ja, es ist sehr persönlich und handelt von privaten Dingen aus meinem Leben, zum Beispiel die Trennung von meinem Mann und die Angst um meine Gesundheit. Ich habe weniger an die Plattenfirma gedacht, sondern mehr an Songs, die mir persönlich am Herzen liegen. Mir war es wichtig, mir selbst als Künstlerin treu zu bleiben und es in meinem Stil zu halten. Gleichzeitig kann Musik aber auch wie Mode sein, man muss mit der Zeit gehen und modern bleiben.

Dein Album hat den Titel “Pulse”, was steckt hinter diesem Namen?

Als ich diese schweren Herzprobleme hatte, wurde mir gesagt, ich könne vielleicht niemals wieder singen, geschweige denn auf der Bühne stehen! In der Reha-Klinik habe ich dann diese ältere Dame getroffen, die mir erzählte, dass sie vier Herzinfarkte hatte, kurz nachdem sie aus den Ferien kam - und dass ich keine Angst haben solle. Diese Unterhaltung war für mich wie ein Pulsschlag, der mich zurück auf meinen Weg gebracht hat. Und hier bin ich! Ich fand diesen Titel für das Album sehr passend.

In Deinem Video zu “Hands Tied” tanzt Du sehr sexy als Stripperin auf einer Bühne, erzähl uns davon!

Ich habe eine Woche lang Pole-Dancing Unterricht genommen, um an der Stange tanzen zu können. Das ist so schwierig! Meine Schultern schmerzten, meine Zehen, einfach alles tat weh! Ich habe ungefähr fünf Pfund abgenommen dabei. Aber es hat Spaß gemacht! Ich musste die Plattenfirma ein wenig zu diesem Video überreden, die wollten das zuerst gar nicht...

Du hast zwei Kinder - mögen Sie die Musik ihrer Mom?

Nein ... (lacht) oh nein, überhaupt nicht! Wenn ich zum Beispiel Songs aus dem Album angehört habe, weil sie abgemischt werden mussten, kam jedesmal “Mom, mach das aus!”. Mein jüngster Sohn mag Justin Bieber und der ältere steht mehr auf Jay-Z und Black Eyed Peas.

Wer ist für Dich die vielversprechendste junge Künstlerin zur Zeit?

Ich glaube, Lady Gaga hat das Zeug dazu. Sie lebt das, was sie macht, bis zum Äußersten! Es ist ihr in die Wiege gelegt, das sieht man. Manche haben “es” nicht, aber bei ihr kann man es schon in den Augen leuchten sehen. Auch ihre Outfits sind allein ihre Idee. Ich habe sie vor langer Zeit einmal getroffen, mein Schwager hat sie unter Vertrag gehabt, und - es war an dem Tag bitterkalt draußen - sie hatte ein dünnes Stöffchen an, gemusterte dünne Strümpfe, Plateauschuhe, eine kleine Bolerojacke und sich einen völlig abgefahrenen Hut aufgesetzt, genauso verrückt wie ihre jetzigen Outfits! Nur, dass ihre heutigen Klamotten viel mehr Geld kosten. Ich dachte nur “mein Gott, wer ist das denn?”. Sie war damals schon anders als alle anderen und gab nichts darauf, was andere denken oder sagen. Was ich hasse ist, dass wegen ihrer Mode ihr außergewöhnliches Talent unterzugehen droht. Sie textet, spielt verschiedene Instrumente, sie ist wahnsinnig talentiert.

Toni, wann kommst Du zur Tour nach Deutschland?

Hoffentlich Ende August, Anfang September. Während wir hier reden, wird schon am Zeitplan und einem ganzen Tourpaket gearbeitet! Ich möchte nämlich mit jemandem zusammen touren. Es werden 2 oder 3 Shows pro Woche werden, vielleicht später bis zu 4, aber ich muss wegen meiner Herzkrankheit ein wenig aufpassen und mir Ruhepausen gönnen.

Was möchtest Du Deinen deutschen Fans noch sagen?

Es ist so schön, zurück in Germany zu sein, ich liebe es! Meine frühere Schwiegermama ist eine Deutsche und daher war ich schon einige Male hier. Ich kann ein wenig Deutsch verstehen, selbst aber nur “dankeschön” sagen…

Vielen Dank für das nette Gespräch, Toni!

Ich danke Euch auch. Bis ganz bald auf Tour, ich freue mich sehr darauf!

(Bild:dpa)

— ANZEIGE —