Vinzenz Kiefer: der Mann mit den stahlblauen Augen

Schauspieler Vinzenz Kiefer
Vinzenz Kiefer nach einer Theaterprobe. © picture alliance / dpa, Fredrik Von Erichsen

Vinzenz Kiefer: Er musste seinen Traumberuf erst lieben lernen

„Hallo, mein Name ist Vinzenz Kiefer und ich bin Schauspieler“ – so stellt sich Vinzenz Kiefer gerne bei Interview-Partnern vor. Der am 29. Januar 1979 im Luftkurort Weilburg an der Lahn geborene Vinzenz Kiefer kam zur Schauspielerei wie die Jungfrau zum Kind. Gemeinsam mit seiner sechs Jahre älteren Schwester Dorkas Kiefer, ebenfalls eine erfolgreiche deutsche Schauspielerin, wuchs er im hessischen Braunfels auf. Die Eltern, ein Religionslehrer, der vor seiner Eheschließung das Amt eines katholischen Priesters innehatte, und eine Gospelsängerin, ließen den Geschwistern alle Freiheiten.

- Anzeige -

Die Heranwachsenden genossen auf dem Land Beschäftigungen wie Hühner jagen, auf Bäume klettern und am Lagerfeuer sitzen. Im Garten der sportlichen Familie waren Reck und Barren aufgebaut. Oma Kiefer zeigte dem Enkel wie man richtige Klimmzüge macht. Während Dorkas Kiefer ihre Liebe zur Bühne sehr früh entdeckte, Gesangs- und Tanzunterricht nahm, musste ihr Bruder im Alter von 18 Jahren regelrecht vor die Kamera gezwungen werden. Im Rahmen einer Studiobesichtigung wurde Vinzenz Kiefer von einem Produzenten angesprochen. Er nahm die Casting-Einladung zwar an, lehnte die Rolle aber später ab.

1997 wurde ihm der Part des Gang-Oberhauptes ‚Ralf‘ in der deutschen Seifenoper ‚Unter uns‘ angeboten, den er zwei Jahre lang spielte. Der Beginn seiner Karriere war geprägt von ‚learning by doing‘. Es folgten regelmäßig Nebenrollen sowie Gastauftritte in über 40 Fernsehfilmen und -serien. Nebenbei ließ sich Kiefer von namhaften Schauspiellehrern wie Manfred Schwabe oder Christoph Hilger zum professionellen Schauspieler ausbilden.

Einige Jahre lang lebten Bruder und Schwester Kiefer gemeinsam in einer Wohnung in Berlin, bis Vinzenz Kiefer 2009 die Schauspielerin Josefine Preuß kennenlernte. Mit ihr war er zwei Jahre lang liiert. Kurze Zeit später sah man ihn mit der russischen Schauspielerin und Tänzerin Masha Tokareva. Vom milchgesichtigen Teenie-Darsteller entwickelte sich Kiefer zu einem vielseitigen Charakter-Darsteller.

— ANZEIGE —