Vincent Krüger: Kein 'GZSZ'-Aus

Vincent Krüger
Vincent Krüger © coverme.com

Vincent Krüger (22) steigt bei 'Gute Zeiten, schlechte Zeiten' nicht aus.

- Anzeige -

Noch mindestens ein Jahr

RTL gab in einer Stellungnahme bekannt, dass der Schauspieler seinen Fans von 'Gute Zeiten, schlechte Zeiten' noch mindestens ein weiteres Jahr erhalten bleibe. Krüger, der 2013 mit der 'Lola' ausgezeichnet wurde, spielt seit 2010 bei der Serie mit. Mit dieser Nachricht setzt RTL den Gerüchten ein Ende, dass der Darsteller der nächste 'GZSZ'-Star ist, der die Serie verlasse. Dort herrscht momentan nämlich ein reges Kommen und Gehen: Drei neue Schauspieler stiegen in den vergangenen Wochen in die Serie ein und dafür verabschiedeten sich Isabell Horn (29) und Felix von Jascheroff (31) von der Sendung.

Falls es bei ihm doch irgendwann mal soweit sein würde, könnte Krüger das verschmerzen, wie er in einem früheren Interview mit 'promiflash.de' verriet: "Ich wäre da nicht so: 'Oh, die fehlen mir alle so. Ich muss jetzt dahin zurück.' Im Endeffekt ist es auch nur ein Job. Ich meine, Freunde und Familie hat jeder. Arbeit ist Arbeit und Privatleben ist Privatleben. Ich sehe es trotzdem als Job und nicht als Jugendherberge. Eigentlich würde ich gar keinen vermissen, weil von denen, die ich vermissen würde, habe ich die Nummer und man sieht sich sowieso."

Krüger steht momentan nicht nur für 'Gute Zeiten, schlechte Zeiten' vor der Kamera, sondern dreht auch in Frankfurt zum zweiten Mal einen 'Tatort'. Das Buch 'Das Haus am Ende der Straße' habe ihn sofort "umgehauen", weil es sich von einem klassischen Fall der legendären Krimireihe unterscheide: "Die Arbeit mit dem Regisseur Sebastian Marka macht riesigen Spaß, ein ganz cooler Typ! Ich war bislang noch nie in Frankfurt und lerne in Drehpausen gerade mein persönliches Mainhattan kennen. Sogar hessisch verstehe ich langsam", lachte er gegenüber 'RTL'. In seinem ersten 'Tatort', der in Leipzig spielte, konnte Vincent Krüger das Publikum von seinen schauspielerischen Fähigkeiten außerhalb von 'Gute Zeiten, schlechte Zeiten' überzeugen.

© Cover Media

— ANZEIGE —