Vin Diesel trauerte offen bei Premiere

Vin Diesel (47) kämpfte bei der Premiere von 'Fast & Furious 7' mit den Tränen.

- Anzeige -

Trauer um Paul Walker

Zahlreiche Prominente kamen gestern [1. April] nach Los Angeles, um sich den neuesten Teil der Action-Saga anzusehen. Neben Hauptdarsteller Vin ließen sich natürlich auch seine Kollegen Dwayne Johnson (42), Jordana Brewster (34), Jason Statham (47) und Michelle Rodriguez (36) das Event nicht entgehen. Auch wenn die Veranstaltung für alle eigentlich ein Grund zur Freude war, die Trauer um den verstorbenen 'Fast & Furious'-Darsteller Paul Walker (†40), der 2013 bei einem Autounfall ums Leben kam, ließ sich nicht verbergen. Die Dreharbeiten zum Streifen waren damals schon in vollem Gange.

Vor allem Vin, der auch privat ein sehr enges Verhältnis zu Paul hatte, fiel es gestern schwer, die Fassung zu bewahren. "Es war letztes Jahr sehr schwer, wieder zur Arbeit zurückzukehren", sagte er der Menge draußen vor dem Kino. Regisseur James Wan (38) und der gesamte Cast hätten aber nach der Tragödie zusammengehalten, der Streifen sei auch ein Tribut an ihren Kollegen.

Durch den plötzlichen Tod seines Freundes habe er auch gelernt, die Menschen um ihn herum mehr zu schätzen. "Denn man weiß einfach nicht, ob man sie zum letzten Mal sieht", seufzte er.

Auch Produzent Neal Moritz (55), der an allen sieben 'Fast & Furious'-Filmen mitgearbeitet hat, meldete sich zu Wort. Der preisgekrönte Producer hielt ein Blatt Papier in der Hand und konnte sein Zittern nicht verbergen. "Wie ihr alle wisst, haben wir jemanden, der uns sehr viel bedeutet, während der Dreharbeiten verloren. Paul war der anständigste, aufmerksamste und fürsorglichste Mensch, den ich je kennengelernt habe. Ihn zu verlieren, war für uns alle ein Schlag", würdigte er den Star. "Ich weiß, dass Paul gerade auf uns herunter lächelt. Wir werden dich für immer lieben, Paul. Und du wirst auch immer ein Teil von uns allen sein."

In 'Fast & Furious 7' ist Paul Walker in seiner letzten Rolle zu sehen. Das Action-Spektakel mit Vin Diesel und Dwayne Johnson läuft seit gestern auch in den deutschen Kinos.

Cover Media

— ANZEIGE —