Vin Diesel schwingt brennendes Schwert

Vin Diesel schwingt brennendes Schwert
Vin Diesel © Cover Media

Vin Diesel (48) sorgte in London mit einem brennenden Schwert für Aufsehen.

- Anzeige -

Gefahr auf dem roten Teppich

Der Schauspieler ('Fast & Furious 7') stellte gestern [19. Oktober] in der britischen Hauptstadt seinen neuen Film 'The Last Witch Hunter' vor. Auf dem roten Teppich hatte der Actionheld ein Schwert dabei, das in Flammen stand und nicht nur bei den Anwesenden Besorgnis erregte.

"Die legten mir einen Propan-Tank auf dem Rücken an und gaben mir das Schwert, das brennen soll. Und dann zündeten sie das Schwert an! Ich blickte über meine Linke und sah acht Feuerwehrmänner mit Feuerlöschern. Da erkannte ich schnell, dass wir nicht mehr in der Choreografieschule sind. Das ist echt und - Gott bewahre - wenn ich nur ein paar Zentimeter verrutsche...", erklärte Vin laut 'People' den Reportern seine Ängste.

Unterdessen äußerte Kollege Michael Caine (82) seine große Freude darüber, endlich die Möglichkeit gehabt zu haben, mit Vin vor der Kamera zu stehen. Dies sei nämlich schon lange ein Traum von ihm gewesen. "Für uns ist es sehr einfach, weil wie beide aus sehr armen Arbeiterverhältnissen kommen", gestand Michael der britischen Zeitung 'The Mirror'. "Er entdeckte mich, weil ich ja schon vor ihm schauspielerte. Und dann wurde er irgendwie zum Fan. Wir trafen uns und wurden Freunde. Wir haben schon immer darüber gesprochen, einen gemeinsamen Film zu machen, aber er war die ganze Zeit mit 'Fast & The Furious' beschäftigt." Dafür sei er als schlechter Autofahrer einfach "nicht infrage gekommen", scherzte Michael Caine.

Mit 'The Last Witch Hunter' hat es nun endlich geklappt: Ab dem 22. Oktober können wir Vin Diesel und Michael Caine zusammen auf der Leinwand bewundern.

Cover Media

— ANZEIGE —