Vin Diesel ehrt Paul Walker

Vin Diesel ehrt Paul Walker
Vin Diesel © Cover Media

Vin Diesel (48) hält das Andenken an Paul Walker (†40) voller Gefühl aufrecht.

- Anzeige -

Zweiter Todestag des Stars

Am 30. November 2013 verunglückte der 'Fast & Furious'-Star tödlich und hinterließ seine Familie, Freunde und Fans in tiefer Trauer. Als sich nun der Todestag zum zweiten Mal jährte, nutzten seine Kollegen die Gelegenheit, um der Welt zu signalisieren: Wir denken immer noch an Paul, er bleibt unvergessen.

Allen voran Vin, der seit den Dreharbeiten zur 'Fast & Furious'-Saga sehr eng mit dem Verstorbenen befreundet war. Er wandte sich auf Facebook direkt an Paul: "Egal, wo in diesem Universum du gerade bist, du wirst immer sein... mein Bruder." Vin stellte kein Foto zu dem Post, doch seine Follower begriffen sofort, wen er mit "mein Bruder" meinte.

Auf Instagram postete der dreifache Vater dann doch ein Bild von sich und Paul und schrieb dazu: "Brüderlichkeit kennt keine Grenzen."

Pauls 'Furious'-Co-Star Tyrese Gibson (36) nutzte ebenfalls Instagram, um an seinen Freund zu erinnern. Er gestand, immer noch zu trauern: "Es ist nicht leicht... Heute vor zwei Jahren haben wir unseren Bruder verloren. Ich werde den Tag ruhig angehen und [das Geschehene] weiter verarbeiten. Ich suche stets nach Klarheit durch Gebete. Ich poste das mit einem schweren Herzen. Bitte betet weiterhin für die Familie Walker und seine wahren Freunde, die jeden Tag bei ihm waren. Paul, ich weiß, du bist im Himmel und lächelst."

Der Tod von Paul Walker wirbelt indes immer noch Staub auf: Seine Tochter Meadow und sein Vater William verklagen derzeit Porsche, weil sie dem Autohersteller eine Mitschuld am Tod des Leinwandhelden geben. Paul saß als Beifahrer in einem Porsche Carrera GT, als sein Freund Roger Rodas (†38) die Kontrolle über den Wagen verlor. Das Unternehmen weißt jegliche Schuld von sich und verweist auf die überhöhte Geschwindigkeit, die Rodas zum Zeitpunkt des Unfalls draufgehabt haben soll.

Cover Media

— ANZEIGE —