Vin Diesel: Die Schauspielerei hat Priorität

Vin Diesel: Die Schauspielerei hat Priorität
Vin Diesel © Cover Media

Vin Diesel (47) findet es zwar schmeichelhaft, in einem Satz mit Arnold Schwarzenegger und Sylvester Stallone genannt zu werden, allerdings will er nicht nur als Actionheld gesehen werden. Der Schauspieler machte sich dank Actionkrachern wie der 'Fast & Furious'-Reihe und den 'xXx – Triple X' einen Namen in Hollywood, dennoch betonte er jetzt, dass er seine Rollen nach den Charakteren aussuche und nicht nur nach dem Actionfaktor. "Lange Zeit hörte ich die Leute sagen, dass ich der nächste Actionheld sein werde. Nun, das ist unglaublich schmeichelhaft, aber ganz ehrlich, ich gehe einen Actionfilm nicht anders an als etwas wie 'Der Soldat James Ryan'", erklärte er gegenüber 'Biography.com'. "Sollte ich jemals der nächste Actionheld sein, glaubt nicht, dass ich auch nur für einen Moment die Schauspielerei vernachlässige und die Action über die Schauspielerei stelle. Die Schauspielerei ist das, was ich machen muss. Ich hoffe, dass die Menschen das in meiner Arbeit auch sehen. Hoffentlich werdet ihr alle von den Charakteren, die ich spiele, unterhalten."

- Anzeige -

Charakter vor Action

Seinen Durchbruch feierte Vin 1998 im Kriegsdrama 'Der Soldat James Ryan'. Noch immer erinnert er sich an die Ratschläge, die ihm damals der Hauptdarsteller des Films mit auf den Weg gab. "Umso weiter man in seiner Karriere kommt, desto vorsichtiger muss man sein. Tom Hanks sagte mir damals, dass das Wichtigste, das man in Hollywood lernen muss, ist, 'nein' zu sagen", verriet Vin Diesel. "Ich wusste nicht, was er meinte, aber ich glaube, ich verstehe das jetzt ein bisschen. Alle sehen dich als eine Möglichkeit, um einen Film zu machen, und da muss man dann alles aussortieren."

Cover Media

— ANZEIGE —