Videopremiere: Tom Beck mit "Nice Guys Finish Last"

Frauenschwarm Tom Beck
Die Songs für "Americanized" hat Tom Beck alle selbst geschrieben

Tom Beck zeigt sich ganz privat

Wo könnte man ein Country-Blues-Rock-Album besser aufnehmen als in Nashville, Tennessee? Eben! Darum reiste Tom Beck auch für die Arbeit an seinem aktuellen Album "Americanized" (VÖ: 5.10.) in DIE Musikmetropole Amerikas.

- Anzeige -

Für die Aufnahmen an seinem zweiten Longplayer wählte der aus "Alarm für Cobra 11" bekannte Schauspieler die QUAD Recording Studios, in denen schon Musiklegenden wie Céline Dion, Johnny Cash oder Elvis Presley ihre Alben eingesungen haben. Wie schon auf dem Debütalbum "Superficial Animal" besticht Tom darauf mit einer coolen Mischung aus Country, Blues, Funk und Rock.

Im Clip zur zweiten Single "Nice Guys Finish Last" zeigt sich Tom ganz privat und nimmt den Zuschauer mit ins Tonstudio. Hier kannst du dir das Video exklusiv ansehen.

— ANZEIGE —