Hollywood Blog by Jessica Mazur

Victorias Post-Baby Body spaltet Amerikaner

Victorias Post-Baby Body spaltet Amerikaner
Victorias Post-Baby Body spaltet Amerikaner © (Bild: Numero Magazine)

von Jessica Mazur

Baby? Welches Baby? Nur sechs Monate nach der Geburt ihrer Tochter Harper Seven ist Victoria Beckham wieder so gertenschlank, wie vor ihrer Schwangerschaft. Wenn nicht sogar schlanker. Den Beweis lieferte Posh jetzt mit einem Fotoshooting für das japanische Magazin 'Numero Tokyo', bei dem sie mehr Haut, als Kleidung zeigte.

- Anzeige -

Die Fotos erreichten jetzt die amerikanischen Boulevardmedien und sorgten dafür, dass Victorias nicht mehr vorhandene Babypfunde zum Gesprächsthema des Tages wurden. 'EOnline' bezeichnet Poshs 'Post-Baby Body' als "superdünn". 'USMagazine.com' nennt ihren Körper "amazing" und die 'Daily Mail' spricht von "extrem rank und schlank".

Bei den Usern, die sich sofort zahlreich zu Wort meldeten, gehen die Meinungen zu Beckhams Body hingegen weit auseinander. Von 'Yay' bis 'Nay' ist alles vertreten. "Victoria Beckham ist die Definition von magersüchtig", schreibt 'Step' bei 'EOnline.com'. "Tut bitte nicht so, als wäre dieser Look etwas Tolles."

Ein anderer User schreibt: "Alles was ich sehe, sind Haut und Knochen. Das ist nicht schön." Und eine Userin namens 'Angel' grübelt: "Manchmal frage ich mich, ob David nicht irgendwann die Nase voll hat, jeden Abend neben einem Skelett einzuschlafen."

Doch genauso zahlreich wie die Negativ-Kommentare sind auch die positiven Bemerkungen. "Sie sieht toll aus", findet eine Userin namens Lily. "Ich finde es klasse, dass sie den Willen hatte, so schnell wieder in Form zu kommen." Userin Candace kommentiert: "Ich finde sie hübsch. Ich wünschte, ich hätte dieselbe Disziplin, um meine Babypfunde loszuwerden."

Und ein User namens Ken ist der Ansicht: "Die ganzen negativen Kommentare stammen wahrscheinlich von Frauen mit ausufernden Proportionen, die am Computer sitzen, während sie Chips in sich reinstopfen und vermutlich seitlich durch Türen gehen müssen. Victoria hat während der Schwangerschaft auf ihre Ernährung geachtet. Es ist nicht nötig, 100 Pfund zuzulegen, um ein 8 Pfund Baby zu gebären."

Ob nun zu dünn oder nicht, Victoria gibt auf jeden Fall zu, dass sie einiges für ihren Post-Baby Body getan hat. Sie hielt sich nicht nur an einen strengen und wie sie sagt "super gesunden" Ernährungsplan, sie trieb auch eigenen Angaben zufolge siebenmal die Woche Sport, um wieder wie vor der Schwangerschaft auszusehen.

Kein Wunder also, dass sie stolz im knappen Korsett posiert und ihre harte Arbeit zur Schau stellen will. Mein Urteil: Hut ab! Was für ein Figürchen nach vier Kindern.

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur

Victorias Post-Baby Body spaltet Amerikaner