Victoria von Schweden bricht Urlaub wegen Paparazzi ab

Prinzessin Victoria in Spanien
Victoria von Schweden gingen die Paparazzi in Spanien auf die Nerven © LOTE / Splash News

Auch Fotografen sind sauer

Es sollte ein entspannter Osterurlaub fernab der Öffentlichkeit werden, heraus kam ein Spießrutenlauf: Victoria von Schweden hat ihren Osterurlaub im spanischen Almeria offenbar zwei Tage früher abgebrochen. Die Prinzessin, ihr Mann Daniel und Tochter Estelle sollen von mindestens sieben Paparazzi belagert worden sein, berichtet das Portal 'Svensk Magasinet'.

- Anzeige -

Dabei wurde eigens für die blaublütigen Urlaubsgäste ein umfangreicher Polizeischutz organisiert. Vier schwedische und sieben spanische Polizisten sollten sich laut der spanischen Zeitung 'Vanitatis' darum kümmern, dass die Kronprinzessin und ihre Familie unbehelligt die Seele baumeln lassen können. Fraglich ist allerdings, ob es auf einen Fotografen mehr oder weniger noch ankommt, wenn ohnehin ständig Personenschutz in der Nähe ist.

Vielleicht ist es für Victoria und Daniel ja ein Trost, dass offenbar auch die Paparazzi stinksauer waren: "Nicht einmal Prinzessin Diana wurde so gut bewacht", zitiert die 'Vanitatis' einen Fotografen.

Bildquelle: Splash

— ANZEIGE —