"Victoria's Secret"-Model Yfke Sturm aus Koma erwacht

"Victoria's Secret"-Model Yfke Sturm aus Koma erwacht
Yfke Sturm im Mai 2011 an der Spanischen Treppe in Rom © Facebook.com/YfkeSturm

Bei einem Surf-Unfall war "Victoria's Secret"-Model Yfke Sturm (33) in der vergangenen Woche vor der italienischen Insel Ischia verunglückt. Seither lag sie in einem künstlichen Koma. Mittlerweile soll ihr Gesundheitszustand stabil sein und sie soll am Wochenende auch aus dem Koma erwacht sein, wie unter anderem die italienische Tageszeitung "La Repubblica" berichtet. "De Telegraaf" erklärte, dass dies Sturms Ehemann gegenüber RTL Nederland ebenfalls bestätigt haben soll.

- Anzeige -

Schon am Mittwoch nach Hause?

Sturm, die am Donnerstag von einem motorisierten Jet-Surfbrett gefallen war, hatte sich dabei einen Schädelbruch zugezogen und an der Wirbelsäule verletzt. Professor Giuseppe Servillo erklärte gegenüber "La Repubblica", dass das Model zum Zeitpunkt ihres Aufwachens noch nicht komplett außer Gefahr gewesen sei. Wie die niederländische Tageszeitung "De Telegraaf" weiter berichtet, habe Sturms Management gegenüber "Shownieuws" erklärt, dass es dem Model nun gut gehe und derzeit die Hoffnung bestünde, dass Sturm schon am Mittwoch das Krankenhaus in Neapel verlassen könne, auf dessen Intensivstation sie eingewiesen worden war.

Sturm hatte erst im Juli einen kleinen Jungen zur Welt gebracht. "Worte können nicht beschreiben, wie aufgeregt wir über die Ankunft unseres Sohnes Alexander sind!", hatte das Model am 8. August ihren Facebook-Followern mitgeteilt.

spot on news

— ANZEIGE —