Victoria Justice: Ich wehre mich

Victoria Justice
Victoria Justice © Cover Media

Victoria Justice (21) drohte nach dem Nacktbilder-Skandal damit, rechtliche Schritte einzuleiten.

- Anzeige -

Gegen Fake-Nacktfotos

Übers Wochenende wurden die süße Sängerin ('I Want You Back') und viele andere Stars wie Jennifer Lawrence (24, 'Silver Linings') und Kate Upton (22) Opfer eines Hackers: Der Verbrecher soll intime Aufnahmen von 101 Promis erbeutet haben.

Bereits am Sonntag nutzte die 'Nickelodeon'-Grazie ihren Twitter-Account, um die verbreiteten Fotos zu kritisieren und beharrte außerdem darauf, dass diese gar nicht echt seien. Die Musikerin loggte sich nun wieder auf der Internetseite ein, um weiter auszuführen, was ihr widerfahren ist: "Kurz nachdem ich über gewisse Fotos von mir twitterte, die fake sind, sah ich mich einer ernsten Verletzung meiner Privatsphäre gegenüber", schrieb sie wütend. "Es gab schon immer gefälschte Fotos von mir im Internet, aber ich werde mich nicht in die Position drängen lassen, mich selbst in Bezug darauf zu verteidigen, welches Bild echt oder gefälscht ist. Ich bin über diesen gewaltigen Eingriff in die Privatsphäre wütend und wie die anderen Frauen, die sich neben mir in dieser Situation befinden, werde ich Schritte einleiten, um meine Rechte zu schützen."

Es wird angenommen, dass die Person oder die Personen, die für diesen Skandal verantwortlich sind, sich in die iCloud-Accounts der Promi-Damen gehackt haben. Danach wurden die Bilder auf einer Seite namens '4chan' verbreitet und das FBI bestätigte bereits, dass gegen die Täter ermittelt wird. Der Konzern Apple bestätigte, dass mehrere Accounts gehackt wurden, jedoch beharrte das Unternehmen in einer öffentlichen Stellungnahme darauf, dass man die Sicherungssysteme dafür nicht verantwortlich machen könne.

Auch Schauspielerin Kaley Cuoco (28, 'The Big Bang Theory') ist von dem Hacker-Angriff betroffen, entschied sich aber dafür, die Situation herunterzuspielen. Auf Instagram postete sie einen witzigen Schnappschuss von sich und ihrem Ehemann Ryan Sweeting (27), auf dem das Traumpaar am Strand entlang schlendert. Der lustige Seitenhieb an den Hacker: Die Brüste der Serien-Schönen waren verpixelt, genauso wie das Gemächt ihres Mannes. In der Bildunterschrift schrieb sie dann: "Was für ein witziger Tag war das, mit meinem Gatten am Strand von Mexiko herumtollend. Fühlt sich an, als ob wir etwas vergessen hätten?"

Victoria Justice kann dem Nacktbilder-Skandal wohl eher nicht mit Humor begegnen.

Cover Media

— ANZEIGE —