Victoria & David Beckham: Zoff um Babyname

Victoria & David Beckham: Zoff um Babyname
© Turgeon/Rocke/Splash News

Ihr Mädchen soll wie eine Dogge heißen

Die schwangere Victoria Beckham hat zurzeit schlaflose Nächte, weil sie sich einfach nicht entscheiden kann, wie sie ihre ungeborene Tochter nennen soll. Ihr großes Problem dabei: sie hat all ihre Lieblingsnamen bereits an ihre Hunde vergeben. Die Suche nach dem passenden Namen geht laut 'The Daily Mirror’ sogar so weit, dass zwischen der 35-Jährigen und ihrem Gatten David ein regelrechter Zoff ausgebrochen ist.

- Anzeige -

Das Ex-'Spice Girl’ soll nach der Geburt von drei Jungs überhaupt nicht mehr damit gerechnet haben, jemals mit einem Mädchen schwanger zu werden. Und so gab sie ihren Hunden ihre bevorzugten Mädchennamen Coco und Twiggy. "Jahrelang plante Victoria ihr erstes Mädchen Coco zu nennen, nach der ikonischen französischen Fashion-Designerin Coco Chanel. Sie haben Stunden mit Babybüchern verbracht, aber nichts übertrumpft Coco", verriet ein Insider der britischen Zeitung. Doch David will nichts davon wissen, er kann sich nicht vorstellen, seine Tochter wie eine Bulldogge zu nennen, so der Insider weiter. Mittlerweile soll auch der Name Luna (spanische Bezeichnung für Mond) von dem Glamour-Paar in Betracht gezogen worden sein.

Ein wenig Zeit können sich die beiden ja noch lassen, ihr Kind soll erst im Sommer zur Welt kommen.

(Bildquelle: Splash)

— ANZEIGE —