Victoria Beckham wünscht sich mehr Zeit mit David

Victoria Beckham
Victoria Beckham © Cover Media

Victoria Beckham (39) möchte nicht, dass ihre Zweisamkeit mit David Beckham (38) unter seinem neuen Fußballprojekt leidet.

- Anzeige -

Stressige Zeiten

Die Modeschöpferin und ihr Fußballer-Ehemann zogen mit ihren vier Kindern im vergangenen Jahr zurück nach London. Nachdem sich der Sportler von seiner professionellen Fußballkarriere zurückzog, plant er jetzt die Errichtung eines Stadiums in Miami für 25.000 Zuschauer. Die Designerin arbeitet noch immer hart an ihrem Label und steht kurz vor der Eröffnung einer Boutique in London und der Veröffentlichung ihres Dokumentarfilms 'Five Years - The Victoria Beckham Fashion Story'.

Im Gegensatz zu ihren Hoffnungen fürchtet die vierfache Mutter nun, dass ihr Ehemann sich bald mehr auf die Arbeit konzentrieren wird als auf sie. "Victoria hoffte, als er sich zur Ruhe setzte, dass sie mehr Zeit für sich haben würden und es ihm die Chance geben würde, ihre Karriere zu unterstützen. Aber er hat sehr viel zu tun und sie hat Angst, dass sie an die zweite Stelle hinter seiner Karriere rückt. Victoria fürchtet außerdem die Reaktionen der Öffentlichkeit auf den Dokumentarfilm. Es ist eine stressige Zeit für sie", berichtete ein Insider dem britischen Magazin 'Closer'.

Im Zuge des Miami-Vertrages wird Beckham zusätzlich zum Besitzer des Fußballteams. Seine Ehefrau unterstützt den Fußballstar zwar in seinen beruflichen Projekten und weiß, dass es ihnen als Familie zugute kommt. Aber sie macht sich Sorgen, dass ihre gemeinsame Zeit darunter leiden wird. "Victoria weiß, dass es für das Label Beckham unglaublich sein könnte. Aber sie sorgt sich, dass ein Fußballteam zu besitzen, ein 24 Stunden Job ist, vor allem am Anfang, und David ist schon total darin eingetaucht", berichtete der Insider über die Zweifel von Victoria Beckham.

© Cover Media

— ANZEIGE —