Victoria Beckham untersagt Reality-TV-Pläne

Victoria Beckham untersagt Reality-TV-Pläne
Victoria Beckham © Cover Media

Victoria Beckham (42) hat ihrem Sohn Brooklyn (17) angeblich verboten, eine Doku-Soap über sein Liebesleben mit Chloë Grace Moretz (19) drehen zu lassen.

- Anzeige -

Keine Show über Brooklyn

Der Promi-Spross und die Schauspielerin sind nun seit einigen Monaten offiziell zusammen, ihre Instagram-Anhänger können von privaten Schnappschüssen gar nicht genug bekommen. Die Begeisterung für das süße Pärchen ist natürlich auch TV-Produzenten in den USA nicht entgangen, die nur zu gerne eine Reality-Show über die beiden auf den Bildschirm bringen würden. Für Brooklyns Mutter Victoria kommt das aber auf keinen Fall infrage.

"Amerikanische Sender wollen sie unbedingt unter Vertrag nehmen", berichtete ein Insider dem Magazin 'Heat'. "MTV und E! haben anscheinend beide Interesse. Brooklyn stammt aus einer der bekanntesten Familien der Welt und Chloë ist ein Hollywoodstar."

Reality-TV sei allerdings nicht die Aufmerksamkeit, die Victoria für ihre Kinder wolle. "Sie hält Brooklyn für zu jung. Er versteht auch ihre Bedenken, aber das hat schon für Anspannung gesorgt, weil er seinen Promi-Status gerne für ein Projekt nutzen würde."

High-End-Projekte ja, Trash-TV nein! So scheint das Motto von Victoria und Ehemann David (41) zu lauten, denn den Fotografie-Ambitionen ihres Ältesten stehen die Beckhams nicht im Wege. So durfte Brooklyn Beckham für Burberry und das V Festival Fotos schießen.

Cover Media

— ANZEIGE —