Victoria Beckham: Noch eine Chance für London

Victoria Beckham
Victoria Beckham © Cover Media

Victoria Beckham (40) will ihr Leben in London noch nicht endgültig aufgeben.

- Anzeige -

Trotz Fernweh

Die Modedesignerin kehrte vor Kurzem für ihren Geburtstag in ihre Wahlheimat Los Angeles zurück, um dort mit Freunden ihr neues Lebensjahrzehnt zu feiern. Ihre Rückkehr nach England soll die gebürtige Britin zwar niedergeschlagen haben, trotzdem wollen sie und ihr Gatte David (38) der Insel noch eine weitere Chance geben. "Victoria liebt L.A., sie ist viel glücklicher dort und meint, dass sie dort mehr Energie hat", flüsterte ein Nahestehender der Beckham-Familie dem Magazin 'Closer'. "Sie kann dort ihr Leben genießen, ohne von den Leuten angestarrt zu werden und ohne dass die Leute ständig Fotos von ihr machen wollen." In London könne sich die Fashion-Ikone, die mit ihrer Familie sechs Jahre lang an der amerikanischen Westküste lebte, nicht so frei bewegen. "Victoria ist wegen ihres Lebens in ihrer Heimat etwas niedergeschlagen, aber der Großteil ihrer Arbeit ist dort basiert, die Kinder gehen dort zur Schule und außerdem fangen sie jetzt mit den Renovierungsarbeiten an ihrem Haus an", enthüllte der Insider weiter. Also sei die Schöne entschlossen, noch ein Jahr lang ihr Dasein in London zu fristen, bevor sie und der Fußballer sich für eine endgültige Niederlassung entscheiden.

Grund zum Trübsinn blasen hat die Modeschöpferin aber eigentlich sowieso keinen. So verwöhnte sie ihr Gatte unlängst zu ihrem Ehrentag mit einigen kostspieligen Geschenken. "David kaufte Victoria ein speziell gefertigtes Bild und einen mit 40 Diamanten besetzten Armreif im Wert von 100.000 britischen Pfund. Zudem kaufte er ihr wunderschöne Unterwäsche und erstellte eine Playliste mit ihren Lieblingsliedern." Von ihren vier Kindern - Brooklyn (15), Romeo (11), Cruz (9) und Harper (2) - erhielt Victoria Beckham derweil ein "süßes Fotobuch und Surf-Unterricht".

Cover Media

— ANZEIGE —