Victoria Beckham: Kennt ihr mich noch?

Victoria Beckham
Victoria Beckham © Cover Media

Victoria Beckham (40) fühlt sich Berichten zufolge in London "isoliert" - klar, dass sie da ihrer alten Heimat L.A. wieder einen Besuch abstatten möchte.

- Anzeige -

Trip nach L.A.

Die Modemacherin und ihr Ehemann David (39) zogen vergangenes Jahr wieder nach Großbritannien, nachdem sie für mehrere Jahre in Amerika gelebt hatten, weil der Sportler bei dem Fußballteam LA Galaxy unter Vertrag stand. Während dieser Zeit lebte sich seine Gattin ein, gewöhnte sich an den amerikanischen Lifestyle und fand in Stars wie Eva Longoria (39, 'Desperate Housewives') und Katie Holmes (35, 'Batman Begins') schnell Freundinnen - die sie sehr vermissen soll. "Victoria fühlt sich in London isoliert, weil sie dort nur wenige Freunde hat", plauderte ein Insider gegenüber der britischen Ausgabe des 'Closer'-Magazins aus. "Sie und ihre L.A.-Freunde haben sich voneinander entfernt und sie hat seit Wochen nicht mehr mit Eva gesprochen. Sie hatte in L.A. den perfekten Freundeskreis, also plant sie mehr Trips dahin, um ihre Bekanntschaften dort wieder aufzubauen."

Mit ihrem Ehemann erzieht die Designerin die drei Söhne Brooklyn (15), Romeo (11) und Cruz (9) sowie ihre zweijährige Tochter Harper. Vergangenen Monat feierte die stolze Mama ihren 40. Geburtstag mit einem USA-Trip. Danach schmiss sie in London eine Party, zu der auch ihre einstigen Spice-Girls-Kolleginnen Emma Bunton (38) und Mel C (40) eingeladen waren. Gemeinsam schoss das Trio viele Bilder. Ein Comeback der Mädchenband bedeuten diese Schnappschüsse allerdings nicht. "Die Bilder sind nur Herumgealbere. Sie hat das Gefühl, dass das 'Spice Girls'-Kapitel abgeschlossen ist, also kann sie jetzt mit den Erinnerungen Spaß haben", erklärte der Insider. Besonders Mel C war bester Stimmung und feierte den Ehrentag ihrer Freundin ausgelassen. "Ich hatte einen Mordsspaß bei Victorias 40. Geburtstag. Das hatten wir alle. Mit Victoria ist es lustig, eines der größten Missverständnisse ist, dass sie mürrisch oder still wäre, aber sie ist so lustig und ein richtiges Partytier! Ich war aber die beste Tänzerin des Abends", grinste sie gegenüber der Publikation. Doch trotz der tollen gemeinsamen Feier dementierte auch sie all die Gerüchte, dass sie und die einstigen Band-Mitglieder, die auch noch aus Mel B (38) und Geri Halliwell (41) bestanden, ein Comeback planen. "Es wird keine 'Spice Girls'-Reunion und keine 'Las Vegas'-Shows geben. Wenn es doch so sein sollte, wurde mir das noch nicht erzählt! Es wäre für uns fantastisch, wieder zusammen zu kommen, aber es wurde noch nichts besprochen."

Ob sich Victoria Beckham darüber genauso freuen würde, ist ohnehin fraglich. 

Cover Media

— ANZEIGE —