Victoria Beckham: Familie kommt als erstes

Victoria Beckham
Victoria Beckham © Cover Media

Victoria (40) und David Beckham (39) haben allem Anschein nach das Gefühl, dass der jüngste Autounfall des Sportlers alles "ins rechte Licht gerückt" hat - die Familie ist doch das Allerwichtigste auf der Welt.

- Anzeige -

Priorität Nummer eins

Der ehemalige Profi-Fußballer und sein Sohn Brooklyn (15) waren völlig erschüttert, als sie vergangenen Monat in einen Crash verwickelt waren. Das soll David und Victoria, die auch noch die zwei anderen Söhne Romeo (12) und Cruz (9) sowie die kleine Harper (3) erziehen, vor Augen geführt haben, was wirklich wichtig im Leben ist. "Der Unfall hat für Victoria und David alles ins rechte Licht gerückt", erklärte ein Insider gegenüber dem britischen 'Star'-Magazin. "Die Familie ist ihnen das Wichtigste und sie sind engagiert darin, mehr schöne Momente miteinander zu verbringen."

Leichter gesagt, als getan: Die beiden Megastars haben schließlich neben ihrer Familie beide tolle Karrieren, die sie auf Trab halten. Die Fashionista ist eine gefeierte Designerin und der einstige Athlet hat ebenfalls Mode- und Event-Verpflichtungen.

Für Entspannung und freie Tage haben sie also nicht oft Zeit, doch genau das soll jetzt anders werden. "Sie war von dem Unfall wirklich erschüttert. Sie hat gearbeitet, als es passierte, und sie hätte sich nie verziehen, wenn David und Brooklyn ernsthaft verletzt worden wären. Sie möchte mehr Zeit mit ihrer Familie einrichten und bat David, dass auch er seinen Terminkalender dafür frei macht", wurde aus der Gefühlswelt von Victoria Beckham weiter berichtet.

Cover Media

— ANZEIGE —