Victoria Beckham: Appell an alle Frauen und Mütter

Victoria Beckham
Victoria Beckham © Cover Media

Victoria Beckham (40) glaubt, dass Frauen auf der ganzen Welt Verantwortung füreinander tragen.

- Anzeige -

Wir müssen zusammenhalten!

Die Modedesignerin kündigte kürzlich an, 600 Teile aus ihrem persönlichen Kleiderschrank zur Unterstützung der Wohltätigkeitsorganisation 'mothers2mothers' auktionieren zu wollen. Diese widmet sich der HIV-Prävention bei Neugeborenen durch die Aufklärung ihrer mit dem Virus infizierten Mütter durch andere Müttern. Geleitet wird die Charity von Dr. Mitch Besser, dem Ehemann der schottischen Sängerin Annie Lennox (59, 'Walking on Broken Glass'), und neben Victoria wird die Organisation auch von 'Vogue'-Chefin Anna Wintour (64) gefördert. Diese war es auch, die der Fashion-Schönheit empfahl, sich die Arbeit von 'mothers2mothers' in Südafrika anzuschauen, was einen tiefen Eindruck bei der Britin hinterließ.

In der britischen 'Grazia' appellierte die Mutter von vier Kindern an ihre Geschlechtsgenossinnen und erklärte: "Wer auch immer du bist, wo auch immer du herkommst, was auch immer deine finanzielle oder gesundheitliche Situation ist: Du bist eine Frau und eine Mutter und wir tragen die Verantwortung, einander zu unterstützen. Da wird immer diese Verbindung sein. Ich habe sie auf jeden Fall gespürt."

Auch ihren Mann David (39) forderte Victoria zum Helfen auf. Die ehemalige Fußball-Legende macht sich bereits für zahlreiche andere gute Zwecke stark, was auch seine Gattin anregte, im Charity-Bereich tätig zu werden. "David ist eine riesige Inspiration für mich, nicht nur weil er mein Mann und der wunderbarste Vater ist, sondern auch viel zurück gibt - mehr als man denkt. Ich wollte mit ihm über meine Erlebnisse sprechen, weil ich wusste, dass er es verstehen würde", schwärmte die Brünette von ihrem Liebsten, der ihr zufolge auch viel von ihr lerne. Weiter betonte Victoria Beckham, in Zukunft viel Gutes tun zu wollen und sagte: "Das ist erst der Anfang. Ich habe gemerkt, dass ich eine Stimme habe und dass die Leute mir zuhören. Das ist ein mächtiges Werkzeug, das - wenn man es verantwortungsvoll nutzt - viel bewirken kann."

Cover Media

— ANZEIGE —