'Victor Frankenstein - Genie und Wahnsinn': Originelle Interpretation mit Daniel Radcliffe und James McAvoy

Die Geschichte von Frankenstein aus einer völlig neuen Perspektive
Igor (Daniel Radcliffe) rettet seinen Freund (James McAvoy) am Rande des Wahnsinns

Seitdem Mary Shelley ihr Buch 'Frankenstein' veröffentlichte, hat sich die Geschichte zu einem absoluten Klassiker unter den Monster-Storys entwickelt. "It’s alive" – so lautet eines der bekanntesten Zitate des Horrorgenres. 'Victor Frankenstein - Genie und Wahnsinn' ist eine neue aufregend-originelle Interpretation des berühmten Grusel-Romans, doch diesmal werden die Ereignisse aus der Perspektive von Frankensteins Assistenten Igor geschildert, den Daniel Radcliffe verkörpert.

- Anzeige -

Der Medizinstudent Victor Frankenstein (James McAvoy, 'X-Men') befreit bei einem Zirkusbesuch die Akrobatin Lorelei (Jessica Brown Findlay aus 'Downton Abbey') und einen namenlosen Buckligen (Ex-'Harry Potter' Daniel Radcliffe), die von einem skrupellosen Zirkusdirektor wie Sklaven gehalten werden. Er heilt den Buckligen von seiner körperlichen Anomalie, nimmt ihn als Assistenten bei sich auf und gibt ihm den Namen Igor.

Unter der Obhut des brillanten Wissenschaftlers blüht Igor auf. Er hat Chancen bei seiner großen Liebe Lorelei, gerät jedoch auch ins Visier des Inspektors Turpin (Andrew Scott, 'Spectre'), da dieser die monströsen Experimente der zwei Wissenschaftler als eine Sünde vor Gott wahrnimmt. Mit aller Macht versucht er, dem blasphemischen Treiben ein Ende zu setzen.

Neue Abenteuer mit Daniel Radcliffe

Daniel Radcliffe als Igor und James McAvoy als Frankenstein
Daniel Radcliffe als Igor und James McAvoy als Frankenstein

Die außergewöhnlichen Wissenschaftler teilen eine noble Vision: Durch ihre bahnbrechenden Forschungen wollen sie der Menschheit zur Unsterblichkeit verhelfen. Aber Victors Experiment geht zu weit und seine Obsession hat grauenvolle Konsequenzen. Denn das hässliche Geschöpf, das er in die Welt gesetzt hat, gerät schon bald außer Kontrolle und entartet zu einem todbringenden Monster...

Regisseur Paul McGuigan ('Lucky Number Slevin') bietet in seinem mit Daniel Radcliffe und James McAvoy hochkarätig besetzten Fantasy-Abenteuer viele altbewährte Frankenstein-Elemente. Aber er findet einen eigenen Ansatz, indem er seinen Charakteren überraschende Aspekte verleiht und visuell moderne Akzente setzt. James McAvoy fasst das so zusammen: "Falls man glaubt, Victor zu kennen, werden schon die ersten Minuten des Films beweisen, dass man sich getäuscht hat."

Kinostart: 12. Mai 2016

Genre: Fantasy, Abenteuer, Horror

Originaltitel: Victor Frankenstein - Genie und Wahnsinn

Filmlänge: 106 Min.

Darsteller: Daniel Radcliffe, James McAvoy

— ANZEIGE —