Hollywood Blog by Jessica Mazur

Vic Beckham floppt in Hollywood

Vic Beckham floppt in Hollywood
Vic Beckham floppt in Hollywood

von Jessica Mazur

 

- Anzeige -

Es scheint so, als waren meine Wahrnehmungen gestern Abend beim Victoria Beckham-Special gucken tatsächlich getrübt... Denn außer mir scheint die Show hier keinem so richtig gefallen zu haben. Lediglich 3,5 Millionen Zuschauer hatten überhaupt eingeschaltet, um Posh beim Umzug nach LA über die braungebrannte Schulter zu schauen. Das mag sich für unsere deutschen Ohren ja nach recht viel anhören, aber in einem Land mit über 300 Millionen Einwohnern bedeutet das: Die Show ist gefloppt! Oder wie man hier so schön sagt: IT TANKED!

Woran lag es? Nun zumindest nicht an der Pressearbeit im Vorfeld, denn wie es sich für eine echte Hollywoodianerin gehört, hat Victoria nicht nur einen Manager und einen Agenten, sondern natürlich auch noch einen Publizisten, der für die PR zuständig ist. Und der hatte dafür gesorgt hat, dass Posh in den vergagnenen Tagen in jeder TV-Show und jeder Zeitschrift ein Interview gegeben hatte, um Werbung für ihre Show zu machen.

Das Problem ist nur: Nobody cares... Es interessiert sich einfach niemand für Victoria!

Kleiner Auszug aus den heutigen 'Reviews' gefällig? Die 'New York Times beschreibt Posh als "irgendwie berühmt zu sein für irgendwie berühmt zu sein" und erklärt, dass Victoria zuzuschauen ungefähr so interessant ist, wie einem Käse beim Schimmeln zuzugucken. Autsch! Und für die 'New York Post' ist Posh flach und herablassend (also "flach" ja nun wirklich nicht...) und die ganze Sendung eine einzige "Orgie der Genusssucht". An anderer Stelle ist von "just another rich, idiotic IT girl" sowie von einem "spray-tanned, blond wife" die Rede. Ja, nach gestern Abend sind sich die Kritiker einig: das wird nix mit "groß rauskommen in Amiland".

Ich finde allerdings, das ist etwas vorschnell geurteilt. Mit den Attributen "rich", "idiotic" und "spray tanned" haben in diesem Land schon ganz andere Karriere gemacht...;-) Also Kopf hoch, Victoria, das wird schon! Und zur Not einfach mal eine Woche in den Knast oder in die Reha, ... dann öffnen sich die Herzen der Hollywoodianer schneller, als du "that's major!" sagen kannst.

Und was meine angebliche Fehleinschätzung der gestrigen Show angeht: DER Renner in Amerika ist derzeit eine Karaoke-Show (!) mit Ex-N'Sync Sänger Joey Fatone (!) und dem grandiosen Titel 'The Singing Bee' (also 'Die singende Biene')!!! So viel zum Thema "bad taste"...Ich mag vielleicht nicht den besten Fernsehgeschmack haben, aber mit den Amis nehme ich es noch allemal auf...;-)

Viele Grüße aus Lalaland von Jessica Mazur

Vic Beckham floppt in Hollywood
© Bild: Jessica Mazur