Verspätete Vaterfreuden für Chris Brown

Verspätete Vaterfreuden für Chris Brown
Ein neun Monate altes Töchterchen bereichert überraschend Chris Browns Leben © Robb D. Cohen/Invision/AP

Über Nacht sind schon viele Herren der Schöpfung Vater geworden. Selten aber ist das Kind fast ein Jahr alt, wenn die Vaterfreuden den Erzeuger einholen. Musiker und Skandal-Rapper Chris Brown (25, "X") hat dieses Kunststück fertiggebracht: Wie das US-amerikanische Klatschportal "TMZ" berichtet, ist der Ex-Freund von Pop-Star Rihanna (27) nun (nicht ganz) frischgebackener Vater eines neun Monate alten Mädchens.

- Anzeige -

Neun Monate altes Töchterchen

Dass es sein Töchterchen ist, wurde allerdings erst jetzt bekannt. Die Mutter ist übrigens ein 31-jähriges Ex-Model namens Nia, das Brown bereits seit mehreren Jahren kennt. In einer Beziehung seien die beiden zwar nicht, von Bekannten des Rappers will die Seite aber erfahren haben, dass sich Brown ungemein über das Töchterchen freut.

Generell ist der 25-jährige Brown eher für Skandale und Gewaltausbrüche bekannt. 2009 verprügelte er seine damalige Freundin Rihanna ("Unapologetic") nach einer Grammy-Party so heftig, dass sie ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Bilder, die sie mit Schürfwunden und blauen Flecken im Gesicht zeigten, gingen um die Welt und schockierten ihre Fans. Neben der Teilnahme an einem Anti-Aggressionstraining wurde Brown daraufhin zu einer Bewährungsstrafe von fünf Jahren verurteilt.

— ANZEIGE —