Hollywood Blog by Jessica Mazur

Verrückt nach 'Calf Liposuction': Passen die Stiefel nicht, muss der Doc an die Waden ran

Verrückt nach 'Calf Liposuction': Passen die Stiefel nicht, muss der Doc an die Waden ran
Verrückt nach 'Calf Liposuction': Passen die Stiefel nicht, muss der Doc an die Waden ran © (Bildquelle: Splash)

von Jessica Mazur

Es wird Herbst in L.A.! Statt 41/42 Grad, wie in den letzten Wochen, haben wir 'nur' noch 28 Grad. Toll! Nun will ich mich natürlich nicht über das sonnige Wetter beschweren, aber ich gebe zu, dass ich meine kurzen Hosen, Röcke und Flips Flops langsam nicht mehr sehen kann. Und damit stehe ich nicht alleine da. Die 'Abkühlung' auf knapp unter 30 Grad hat nämlich dazu geführt, dass auffallend viele 'L.A. Peeps' bereits zur Herbstmode greifen. So sieht man in diesen Tagen u.a. 'fake fur' auf den Straßen, andere Fashionistas tragen die in diesem Herbst angesagten Wollkleider und Wollhosen und wieder andere laufen trotz Sommertemperaturen mit 'boxy Jackets' im Stil der 60er Jahre rum.

- Anzeige -

Doch die neuen Street Looks sind nicht das Einzige, was der Herbst in Hollywood mit sich bringt. Auch L.A. führende Schönheitschirurgen haben bereits zu Protokoll gegeben, dass in diesen Tagen der Wunsch nach einer ganz speziellen OP drastisch zunimmt, nämlich der 'calf liposuction', auf Deutsch: Fettabsaugung an der Wade. Und warum wünschen sich viele Frauen ausgerechnet zum Herbst hin schlankere Unterschenkel? Weil die im Herbst/Winter so angesagten kniehohen Stiefel vieler führender Designer immer enger werden.

Zugegeben, dass Ganze klingt ein wenig wie eine Neuauflage von Aschenputtel. Deren Schwestern passten nicht in den gläsernen Schuh und schnitten sich die Zehen ab. L.A. Damenwelt passt zum Teil nicht in die schicken Designerboots und schwupps, da wird mal eben die Wade verdünnisiert. Frei nach dem Motto: Was nicht passt, wird passt gemacht. Einfach weg mit dem lästigen 'Boot Bulge' - ja, einen Namen für das Fett an den Waden gibt es selbstverständlich auch schon...

Doch Vorsicht! Während es hier in Hollywood ja jede Menge Eingriffe gibt, die man mal eben während des Lunch Breaks machen lassen kann, ist so eine 'calf liposuction' nicht ohne. Der New Yorker Chirurg Dr. Matthew Schulman erklärte ABC News, dass das Fettabsaugen an sich zwar nur circa ein bis eineinhalb Stunden dauert, die Zeit bis der Patient sich erholt hat, aber deutlich länger ist. Fünf bis zehn Monate dauert es, bis die Wade wieder regeneriert ist und man tatsächlich die Boots der Begierde tragen kann.

Klingt also irgendwie ziemlich kompliziert und aufwendig. Und das alles nur, um in ein Paar Stiefel zu passen. Da lobe ich mir ja dann doch wieder meine Flip Flops. Und bei den Temperaturen hier kann ich die ja auch locker bis Weihnachten anziehen ;)

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur

Verrückt nach 'Calf Liposuction': Passen die Stiefel nicht, muss der Doc an die Waden ran
© Bild: Jessica Mazur