Verona Pooth: "Ich sehe aus wie ein geplatzter Frosch"

Verona Pooth: "Ich sehe aus wie ein geplatzter Frosch"
Verona Pooth: So sahen die Lippen vorher aus © ddp images

Bei den Oscars wollen sie alle schön aussehen - aber nicht immer geht der Plan auf. Böse erwischt hat es dieses Jahr zum Beispiel Verona Pooth (47): Die frühere TV-Moderatorin hatte sich vor ihrer Reise zur deutschen Oscar-Preparty in L.A. die Lippen etwas "verschönern" lassen - mit zweifelhaftem Ergebnis, wie Pooth selbst eingestand. Die Selbstironie hat die 47-Jährige aber immerhin nicht verloren.

- Anzeige -

Humor trotz dicker Lippe

"Ja, ich sehe aus wie ein geplatzter Frosch und trage jetzt ein Riesen-Schnäuzchen", erklärte Pooth der "Bild"-Zeitung am Montag. Ihre Kosmetikerin habe ihr zu einer verhängnisvollen Hyaluron-Behandlung für die Lippen geraten. "Als ich dann in den Spiegel geguckt habe, bin ich fast umgefallen", erzählte das TV-Sternchen.


Trotzdem bleibt Pooth locker. Zum einen werde die Wirkung der Behandlung in sechs Wochen nachlassen. Zum anderen seien es eigentlich nur die Deutschen, die ihren aktuellen Look befremdlich fänden: "Mich halten jetzt hier alle für die Schwester von Kim Kardashian. Für die Amis ist so ein Eingriff ja voll normal."



spot on news

— ANZEIGE —