Verliert Michael Douglas jetzt seine Stimme?

Verliert Michael Douglas jetzt seine Stimme?
© HRC/WENN, HRC

Neuer Schock für den Schauspieler

Nach der Krebsdiagnose folgt für Michael Douglas der nächste Schock: Durch den Tumor in seinem Hals könnte der Schauspieler jetzt sogar seine Stimme verlieren. Zunächst wird sich der 65-Jährige laut 'People’ einer achtwöchigen Bestrahlung und Chemotherapie unterziehen. Falls die Krankheit jedoch weit fortgeschritten ist, müsste sogar der gesamte Kehlkopf entfernt werden. Ein nicht auszudenkender Schicksalsschlag für den Oscar-Gewinner, dessen Stimme sein großes Kapital ist.

- Anzeige -

Seit einigen Wochen ist Douglas’ Stimme bereits heißer geworden und er kämpft mit Problemen beim Schlucken – dennoch sind laut ‚OK Magazine’ sowohl seine Ärzte als auch der Hollywood-Schauspieler von einer vollständigen Genesung überzeugt: "Ich bin sehr optimistisch“, so Douglas.

Verliert Michael Douglas jetzt seine Stimme?
© dpa, C3396 Hubert Boesl

Seine Ehefrau Catherine Zeta-Jones und die gemeinsamen Kinder Dylan und Carys unterstützen Michael in dieser schweren Phase natürlich so gut es geht. Bleibt zu hoffen, dass sich für den Schauspieler alles zum Guten wendet und am Ende nicht die Frage aufkommt: Operation oder Karriere?

(Bildquelle: WENN, dpa)

— ANZEIGE —